Ryana Luxuria

Nach unten

Ryana Luxuria

Beitrag von Ryana Luxuria am Fr Mai 18, 2012 10:39 am



Ryana ...............................
............................... Luxuria
______________________________________________________________________________

Versucht erst gar nicht mich aufzuhalten, es ist zwecklos!


***Persönliche Daten***


Name:
Ratet mal, wie ich heisse, wenn ich von der tollsten Dämonenfamilie bin? - Wie, Feuerblick? Ach bitte, ihr könnt mich doch mal... Sehe ich denn nur ansatzweise so gruselig und phöse aus wie die? Was, ich sehe mit meinem üblichen Blick und Grinsen noch grausamer aus? Das werdet ihr bereuen, glaubt mir-.-''
Also, wie heisse ich dann? Immer noch keinen Plan? Leute, ihr enttäuscht mich. Selbstverständlich Luxuria! Das ist Lateinisch und heisst soviel wie Übermut, den ich reichlich besitze, hihi.
Leider eher im juristischen Sinne, aber die andere Bedeutung gefällt mir auch viel besser. - Wie, die soll ich auch noch nennen? Vergesst es, das könnten Kinder lesen. ~ Naja, diese Tatsache ist mir eigentlich egal, daher: Unkeuschheit. Ja, jetzt ist es raus und wisst ihr was? Ich bin stolz darauf, nach einer der sieben Todsünden benannt zu sein. Okay, noch nebenbei erwähnt, eigentlich passt der Name doch weniger. Irgendwie bin ich noch keusch. Irgendwie! Soll bloss heissen, dass ich mich damit weniger befasst habe, bisher. Schliesslich finde ich Liebe sinnlos, genau so wie die darauffolgenden Akte, welche man aber auch ohne "Liebe" durchführen kann, versteht sich.

Vorname:
Mein Vorname? Also bitte, das ist doch das Mindeste, dass man wissen sollte, wenn man eine Luxuria interviewt! Dazu noch eine Reinblütige! Auch wenn ich nicht die Dämonenfürstin unserer Familie bin, da dieser Posten immer noch mein Vater inne hat...
Auf jeden Fall heisse ich eigentlich Sayuri. Bustabiert S-A-Y-U-R-I. Das heisst soviel wie "kleine Lilie" und wenn ihr mich auch nur ein bisschen kennen würdet, fändet auch ihr diesen Namen unpassend. Was macht man also, wenn der echte Name zu nett klingt und ständig für Tuscheleien aka "So ein süsser Name und solch eine brutale Frau" sorgt? Richtig, man ändert ihn um. Somit wurde ich zu Ryana. Eigentlich wäre mein Nachname auffälliger, aber von dem kann ich mich einfach nicht trennen. So kennen nur die wenigsten meinen wahren Namen. Keine Ahnung, was damals bei Vater abging, als er sich solch einen bescheuerten Namen ausgedacht hatte. Ts. Vielleicht war auch meine Mutter der Übeltäter, von der ich immer noch schwer hoffe, dass es sich bei ihr um eine reinblütige Dämonin handelt.
Die Bedeutung ist eher so für die Öffentlichkeit passend, so heisst mein neuer Name übersetzt "die Rechtschaffende". Trotzdem ist das um einiges respekteinflössender, als nach einer Blume benannt zu werden, die zudem noch als mickrig dargestellt wird! ò.ó
Ausserdem kann ich mir so zumindest unter den Menschen einen flotten Eindruck vermitteln~ Klingt ja so, als wäre ich eine nette Dame...
Vor Dämonen stelle ich mich oftmals als Rika vor. Das heisst soviel wie "Die Reiche an Schönheit & Erfahrung" und ja, damit will ich arrogant auftreten. Es gibt nichts Besseres, als wenn du einen bleibenden Eindruck hinterlässt. So ist es auch nicht selten, dass ich den letzten Namen übersetze.
Spitzname:
Da ziehe ich mir doch während meiner Arbeit als Terroristin eine Augenklappe an und sofort taufen mich manche Idioten: "Purple Pirate" Das ist total entwürdigend, zumal ich meine Augenklappe als Einschüchterungsmittel verwende und nicht, um als Piratin für den Karneval herumzulatschen. Vergeltung! Womit habe ich das verdient?q.q

Geburtstag:
Ich wurde im Frühling geboren. Wahrscheinlich bekam ich deshalb auch so einen kitschigen Namen. Auf jeden Fall erblickte ich am 13. März das Licht der Welt. Glaubt mir, was meine Geburt und Vergangenheit betrifft, da bedarf es noch reichlich Klärungsbedarf mit meinem alten Herrn!

Alter:
Ihr wollt wissen, wie alt ich bin? Habt ihr noch nie was von A-N-S-T-and gehört!? Das fragt man keine Frau, auch mich nicht. Nur schon deswegen, weil mich viele Volltrottel mehrere hundert Jahre zu jung schätzen. Wacht auf und lebt endlich in der Realität, ich bin nicht Mitte 20! Wenn ich ganz ehrlich bin, könnte ich mich auch verzählt haben, da ich mich bei meinen Jahren als kleines Kind bei Daddy informieren musste. Wie entwürdigend. Auf jeden Fall bin ich laut meiner Rechnung 578. Also... Vielleicht bin ich so alt. Keinen Plan... Habe ich bereits erwähnt, dass bei meinem alten Herrn noch einiges an Klärungsbedarf herrscht?

Geschlecht:
Also... Das ist doch wohl das Letzte. Seid ihr blind oder was!? Ihr seid doch solche *Piep*, *Piep* , *Röchel* , *Dampfer* , *Kichern*, *Delfin*. Unmöglich! Ich will nicht übertreiben, aber auch bei mir sind sehr wohl diverse Wölbungen am Oberkörper zu sehen, die ganz bestimmt nichts mit Übergewicht zu tun haben! Ich bin weiblich und nichts anderes.

Rasse:
Ich kann mich daran erinnern, erwähnt zu haben, dass ich dämonischen Ursprungs bin. Also, was bin ich dann? - Richtig, eine Dämonin.

Fraktion:
Meine Fraktion? Das ist so eine Sache, die ich wirklich nur ungern erzähle... Das ist mir wirklich peinlich>.<
Wisst ihr, die Bruderschaft hat mich nach der versehentlichen Explosion eines Dämons rausgeschmissen, dann blieb für mich halt nur noch die UNION übrig, die genau so herrlich böse wie Dämonen ist. Aber wirklich! Ich habe das nicht absichtlich gemacht q.q Schliesslich bin ich eigentlich keine Anfängerin, die nicht einplanen kann, was zerstört wird.
Trotzdem, hat mir die UNION danach einen guten Anreiz gegeben. Könnt ihr euch vorstellen, was die mir für ein tolles Jobangebot gemacht haben? Ich darf meinem Hobby als Bombenterroristin auf denen von ihnen ausgewählten Gebieten nachgehen~
Dass ich bei ihnen bin, wissen die meisten natürlich nicht, so gelte ich einfach als böse Terroristin. Aber wahrscheinlich teilen sie mir immer die Orte zu, wo sie wehrhafte Bürger erwarten... Es macht mir nichts aus, von ihnen ausgenutzt zu werden, schliesslich geniesse ich somit auch einen gewissen Schutz, solange ich mich an ihre Regeln halte. Wird mir das Ganze aber zu blöd, dann lasse ich es halt dann einfach mal bei ihnen explodieren, schliesslich beherrsche ich genau eine Sache wirklich gut: Weglaufen bevor es kracht.
Ausserdem mag mich diese Grossrepublik, da ich sehr gut auf meine Art an Informationen gelange.
Die freie Meinungsäusserung ist mir jedoch im Gegensatz zu ihnen wichtig. Die Leute dürfen es mir ruhig sagen, dass sie die UNION nicht mögen. Schliesslich habe ich danach die ausnahmenlose Erlaubnis, sie in die Luft gehen zu lassen. Um Polenten und so kümmern sie sich, wie bereits gesagt, solange ich mich "benehme".
Meine Bestechungsvariante unterscheidet sich aber nicht sonderlich von der gängigen Art der UNION: Forderung einhalten oder es knallt. Basta. Glaubt mir, da kracht es nur selten.


______________________________________________________________________________

***Charakterbeschreibung Aussehen***

Aussehen:

Den Teil mit den Rundungen kann ich nun getrost weglassen, da wir die Sache mehr oder weniger friedlich miteinander geklärt haben, oder? Mit meinen 178cm gehöre ich zwar zu den grösseren Frauen, bin aber bestimmt nicht riesig. Das Gewicht verrate ich euch nicht genau, da es
1. ständig variert
2. Man das nicht eine Frau fragen sollte.
Nun, ich wiege zwischen 50 und 70 kg. Wenn euch diese Angaben nicht passen, quetscht mich weiterhin aus, aber bedenkt dabei, dass ihr mit dem Leben bezahlen könntet.
So etwas wie Muckis besitze ich kaum, wozu auch? Ich kann mich wehren und mehr braucht es nicht.
Mein Haar reicht offen bis zu meinem Allerwertesten. Es ist lila und wahrscheinlich verdanke ich ihm einen Teil meines Spitznamens.
Kommen wir zu meinem Gesicht. Tut mir leid, ich hatte keine Zeit, in den Spiegel zu sehen, sorry^^''
Ja, ich gebe es zu, die Ausrede ist schlecht. Daher könnt ihr nun erfahren, wie mein Gesicht aussieht, damit ich euch eine Niederlage und das Bombardieren im Kampf ersparen kann, solltet ihr mir während meinen Aktionen in den Weg kommen.
Mein Gesicht ist so ziemlich das Gegenteil von spitz. Zudem besitze ich violette Augen, die Farbe meiner Haare, welche ich nie auf dieselbe Weise nach vorne gekämmt habe, auch mal nebenbei erwähnt.
Mein Kinn ist eher spitz und das Ganze wird oftmals von einem fetten Grinsen übermalt, welches meine weissen Zähne zeigt. Jep, ich achte auf Zahnhygiene und ob ich das mit "fett" ernst gemeint habe?
Schätzchen, gewöhne dich an meinen Wortschatz. Je früher, desto besser;)
Meine Alltagsklamotten? Leute, ihr habt vielleicht Nerven solch unnütze Sachen zu fragen. Na gut, wenn's denn sein muss: Neben den weiblichen Dessous, trage ich oft und gerne Tank Tops in dunklen Farben, welche mit einer kurzen Hose ergänzt werden. Eigentlich trage ich praktisch immer Tops, auch wenn ich mir bei Kälte darüber noch etwas anderes anziehe. Aber dunkel müssen sie sein! Das gibt einen gewissen Einschüchterungsausdruck, den ich gerne während meinen Aktionen zeige. Aber eigentlich will ich nur bequeme Kleidung, wenn es zu Auseinandersetzungen kommt.
Nun, mit den Haaren werkle ich nicht so gerne herum und daher sind sie ja auch meist offen. Jedenfalls sind die Haare echt widerspenstig, wenn ich sie gewaschen habe- ihr wollt mich nicht sehen, wenn ich aus der Dusche komme oder gerade geschlafen habe... Nein, kein schöner Anblick. Wie gesagt bedecken sie meine Stirn doch ziemlich und an den Seiten fallen sie mir umrahmend um mein Gesicht. Das habe ich aber bereits mehr oder weniger erwähnt, oder? Dann fragt doch nicht ständig nach demselben, ts. Wie, vorhin war ich ungenau? Ihr könnt mich mal, echt jetzt.-.-
Es gibt jedoch auch Ausnahmen, wenn ich meine Haare zum Beispiel im Lolitaoutfit style. Nicht, dass ich sowas befürworten würde, aber Tarnung ist alles, meine Lieben. Oft muss ich mich einfach jünger schmuggeln, da ich doch schon als junge, erwachsene Frau gelte und daher nicht einfach so auf Schulen aufkreuzen könnte, ohne mich optisch ein wenig zu verjüngen.
He, denkt jetzt bloss nicht, ich würde nur mit solch verückten Outfits herumlatschen! Sonst, knallt's!
Schliesslich bin ich eine grosse Liebhaberin von Kleidern. Besonders weisse haben es mir angetan und in meiner Freizeit trage ich am liebsten immer ein elegantes Kleid. Ich liiiebe sie, aber pst, das ist ein Geheimnis! Wie, ihr habt mir das nicht zugetraut? Lauft!
Nebenbei erwähnt, meine Dämonenflügel sind nichts Besonderes. Ihr kennt doch diese schwarzen, fledermausartigen Teiler, oder? Gut, dann herrscht hier kein Erklärungsbedarf. Die erscheinen einfach, wenn ich meine Kräfte benutze und damit kann man ein wenig flattern, wie Batman zum Beispiel. Erwartet hier aber keine grosse Flüge, schliesslich bin ich keine Flugakrobatikerin!
Okay, vielleicht noch soviel: Ich besitze auch noch einen Schwanz.
Der ist halt schwarz, mit einem buschigen Ende, nichts Aussergewöhnliches. Trotzdem glaube ich, dass es irgendwie Daddys Schuld sein muss, dass ich mich mit so einem Teil herumquälen muss. Das Unter-dem-Shirt-verstecken funktioniert ja noch ganz gut, aber wenn ich meine dämonischen Kräfte benutze und so richtig in Fahrt komme, dann kann ich ihn nicht mehr zurückhalten und er zeigt sich peitschend. Wäre ja nicht problematisch, wenn es sich bei dem dritten Arm nicht um eine Riesenschwachstelle handeln würde, aber hey, wenn ihr mich wirklich so sehr fertig machen wollt, dann schaut doch einfach unter "Schwächen" nach. Ts.
Es war irgendwie klar, dass ihr auch noch wissen wollt, wie ich bei einem vorhergesehenem Treffen mit Dämonen auftrete. Meinetwegen, aber seid gewarnt, so spektakulär ist das Ganze nicht. Einzig und allein mein Vater findet sowas NIEDlich, weil er ja sowieso nicht alle Tassen im Schrank hat.
Wisst ihr was? Glotzt doch einfach mich blöd an, wenn ihr die Augen auch nur ein paar Zentimeter weiter links von diesem Text bewegt und ihr wisst, wie ich dann aussehe. Wie, das reicht nicht? Ihr seid doch echt das Letzte-.-''
Meinetwegen. Stellt euch ein Oberteil vor, dessen Enden bereits ein wenig defekt zerrissen sind. Damit meine ich die Ärmel und... unten eben. Jedenfalls könnte man es unten auch als hässlich aussehender Rock interpretieren, ist aber genügend lang, dass er selbst meine Knie bedeckt, wenn ich mich stillhalte... Wie heisst es so schön? Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, dann... dann.. Mist, ich habe es vergessen. Jedenfalls kommt gar nicht erst auf die Idee, einen Blick auf mein Höschen erhaschen zu wollen! Das würde Konsequenzen haben, schwerwiegende Konsequenzen, muahahaha.
Okay, ihr habt es bestimmt bereits bemerkt, ich weiss nicht, wie ich das obere Ende beschreiben soll. Wie, es ist euch erst nach dieser Bemerkung aufgefallen? Tja.. Hehehe... Ich lache hier niemand aus, klar?!
Bevor hier die komischsten Wörter umherfliegen, rate ich euch, doch einfach mal aufs Bild zu gaffen, auch wenn das gegen die Regeln ist und ich euch das zu erklären hätte. Aber ich glaube kaum, dass ihr eine Erklärung à la "angewachsener angenähter Schal" haben möchtet, oder? Eben.
(Besondere)Merkmale:
Besondere Merkmale? Ich bin so besonders, dass ich gar keine besonderen Merkmale besitze. Okay, das gilt nicht. Man kann mich immer mit einem fetten Grinsen antreffen, sollte ich gerade das Todesurteil vollstrecken. Wie, das habt ihr auch nicht gemeint? Naja, dann wäre vielleicht noch meine Augenklappe erwähnenswert. Zudem besitze ich am Rücken eine ansehliche Brandnarbe, da die Sache mit Weglaufen und Explosion mal schief gelaufen war. Naja, eigentlich hatte ich einen meiner Untertanen beschützt, aber das braucht niemand zu wissen, okay? Jedenfalls habe ich mir darauf ein Tattoo mit Pacman machen lassen. Was!? Ich soll es euch zeigen, ihr glaubt mir nicht? Gut geraten, ist nicht Pacman, sondern ein Geheimnis, hehe.
Naja, das ist ein wenig... peinlich. Genau! Was, ihr nehmt mir meine legendäre Augenklappe weg, wenn ich es nicht sage? Ihr seid soooo gemeinQ.Q
Darktenshi. Ja, jetzt ist es raus! Ich wiederhole mich bestimmt nicht noch einmal und sage, dass ich mir einen männlichen, gefallenen Engel tätowieren liess, bestimmt nicht, tz. Wie, ich habe es gerade getan? Dann seid ruhig! Ich finde sie einfach episch und cool und... Vergesst es, sowas wie Liebe benötige ich nicht!

Wirken auf Andere::
Anmerkung: Um diesen Punkt besser beleuchten zu können, haben wir ein paar Bekannte von Ryana befragt.

Ayame Nakamura, sieht aus wie 18, beste Freundin und Königin // Nee-chan
"Grüss Gott. Was führt dich denn zu mir? Du willst wissen, wie Ri-chan auf mich wirkt? Optisch? Das ist wirklich eine komische, aber auch eine interessante Frage. Wenn man sie so betrachtet, dann fällt einem sofort die wahrscheinlich gespielte, selbstbewusste Art auf. Jedenfalls denke ich, dass Ri-chan nicht so viel von sich hält, wie sie tut. Aber das hat vielleicht auch etwas mit Minderwertigkeitskomplexen zu tun... Keine Ahnung. Auch wenn ihre Gangart auf das Gegenteil hinweist.
Jedenfalls kann sie auch das genaue Gegenteil ausstrahlen, anstatt so distanziert und abweisend zu wirken, mit ihrer Arroganz. Dann hat sie stets ein zuckersüsses Stimmchen in Petto und vermittelt den Eindruck einer offenen, naiven und überaus freundlichen Person. Ich durchschaue solche Spielchen natürlich sofort, aber manche Hirnis bemerken das halt nicht.
Ausserdem vermittelt meine Nee-chan zu ihrem Übel den Eindruck, als wäre sie für alles zu haben. Vielleicht sollte sie sich auch einfach nur weniger seltsam benehmen und stattdessen lieber mal eine Runde mit mir biken gehen~
Achja, ich habe noch ihre übliche Austrahlung vergessen. Meistens hat sie so ein richtig einschüchterndes, komisches Grinsen aufgesetzt. Das passt wirklich perfekt zu einem Sadisten, eine Charaktereigenschaft, die ich bei ihr aber nicht abzustreiten wage. Trotzdem glaube ich, dass sie einfach nie gelernt hat, wie man ordentlich mit Leuten umgeht und daher beziehungsuntauglich ist.
Schliesslich hat sie die Ränge von uns selbsternannten Sklaven via Schachfiguren bestimmt. Irgendwie unmenschlich, auch wenn sie eine Dämonin ist und mich gegen eine kleine Leistung einfach zu einem gemacht hat.
Ausserdem hat sie wirklich noch ihre gute Seite. Hoffe ich zumindest."

Ryanas Kommentar: "Vergeltung!"

Sasori Kudo, sieht aus wie 23, Läufer // Schlafpille
"Mannohmannoman... Ich habe sowas von keinen Bock, darüber zu reden, aber DU musstest mich ja gerade ansprechen... Dabei war mir mit Herumstarren nicht einmal langweilig...
Na schön, meinetwegen! Entweder hat sich das Schicksal dabei gar nichts dabei gedacht oder es war ein besonderer Sadist. Jedenfalls hat es mir dieses dauerfiesgrinsende Etwas zu meinem Vorgesetzten gemacht. Dabei heisst es doch, dass Dämonen voll böse sind, immer ernst und Killer und so... Ah, ihr wisst bestimmt, was ich meine. Naja, jedenfalls schafft es Ryana mit ihrer jähzornigen und plötzlich verspielten Art jedes Mal, diesem Klischee eins runterzuwürgen. Ich meine, die rennt allem hinterher, was wie ein schwarzer Engel aussieht... Da wundere ich mich wirklich, dass sie nicht ständig versucht, auf ihren Rücken zu starren. Da musste sie sich ja uuuuunbedingt einen tätowieren. Glaubt mir, die wäre ohne den gestorben. Bestimmt. Aber fürchterlich kann sie trotzdem sein. Da muss man bloss mal auf ihren Schwanz treten und glaubt mir, das Geschreie ist unerträglich.
Ausserdem bin ich um einiges dämonischer als sie und dabei will SIE doch hier die Reinblütige sein. Wenn diese doofen, schwarzbeflügelten Flattermänner kommen, dann dürfen die mich nerven wie sie wollen, ich darf sie nicht umbringen, voll fies! Naja, es können auch Dämonen sein, die ihnen ähneln... Hauptsache, unsere eigentlich intelligente Ryana verwechselt sie mit Engeln. Kurzfassung: Sie wirkt idiotisch.
Wie bitte, ich soll auch mal etwas Nettes sagen? Hmpf. Wollte ich eigentlich nicht. Okay, es ist manchmal auch gut, dass sie nicht immer so voll wie ein Dämon drauf ist. Also so alles umlegt und leiden lässt. Ansonsten würde ich wohl nicht mehr leben. Jep, richtig gelesen, sie hat mir das Leben gerettet. Insgeheim bin ich ihr dankbar, aber das werde ich ihr natürlich nie zugeben. Nada. Niemals!
Pah...Reden ist anstrengend...Ich hab keine Lust mehr..."


Ryanas Kommentar: DAS sollte doch ein Geheimnis bleiben! òwó


______________________________________________________________________________


***Charakterbeschreibung: Persönlichkeit***

Persönlichkeit:
Ihr gebt euch wohl nie zufrieden, was? Meinetwegen, ich auch nicht. Was gibt es da gross zu sagen? Ich benehme mich so, wie man es von einer Dame erwartet. Keiner Fliege tue ich etwas zuleide, bin absolut höflich und zuvorkommend. Helfe jedem in Not, vergebe ABSOLUT KEINE Spitznamen, binn extreeeemst geduldig, bete täglich am Abend mein Vaterunser runter...
Wie, ihr nehmt euch einfach so die Erlaubnis, andere nach meinem Charakter zu befragen? Ihr seid... so.... solche... Hm? Wo seid ihr abgeblieben? Habe ich etwas Falsches gesagt?

Wirken auf andere:
Anmerkung:Auch hier haben wir zur näheren Beleuchtung und wegen wahrheitsgetreuereren Aussagen ein paar Bekannte zur Hilfe genommen.

Kiyoshi Shinju, sieht aus wie 19, Polizist und Läufer// Yoshi // grüne Schildkröte
"Freut mich, dich kennen zu lernen, ich bin der Yoshinator. Was kann ich für dich tun? Warum ich als Polizist duze? Scheiss auf höfliche Umgansformen und anständige Wörter, das besitzt meine Meisterin übrigends auch nicht. Für eine Dame "entgehen" ihr schon ziemlich ein paar Wörter, die sie eher nicht sagen sollte...
Wie? Ich soll einige davon aufzählen? Meinetwegen, es gibt schliesslich selten solch epische und legendäre Momente, wo ich mich austoben kann, ohne mit einer Bombe am Rücken rechnen zu müssen... Gaaaar nicht effektiv bei mir... Wusstest du bereits, dass sie mir gar nicht die verdiente Heilungszeit gewährt, nein, mir gar eine Zeitbombe neben das Bett legt, damit ich ja früh aufstehe? Fies oder? Aber was erwartet man denn sonst von einer Hobbyterroristin. Wie, ich soll jetzt endlich beginnen? Du hast auch ziemlich eine freche Schnauze... Was? Ich habe mit den frechen Bemerkungen begonnen? Okay 1:1, wir hören damit auf. Dann bringe ich dir halt nun einen Teil ihres Wortschatzes bei. Zumindest so ihre gängigsten Wendungen."

Sie: "Hast du Lust auf eine Runde verkrüppeln?"
Yoshis Senf: "Solltest du diese Worte hören, lauf! Verrückt wie sie ist, hat sie vielleicht schon deine gesamte Umgebung mit Bewegungsbomben versehen. Weisst du, ihr Sacred Gear (Fähigkeit) erlaubt es ihr, einfach so aus dem Nichts Bomben zu produzieren und ja... Das ist mühsam! Auch wenn es nur der Sprengstoff ist...

Sie: "Deal with it"
Yoshis Senf: "Das ist Englisch und sie will damit sagen, dass du dich damit abfinden sollst."

Sie: "Kuso!"
Yoshis Senf: "Das ist ein japanisches Schimpfwort und wenn sie flucht, dann hat sie schlechte Laune, was wiederum bedeutet, dass du mal wieder weglaufen solltest."

Sie: "Kya!"
Yoshis Senf: "Glückwunsch. Beim Hören dieses Schreis haben Sie die beinahe unmögliche Situation des Erschreckens unserer Ryana herbeibeschwört. Der Einsatz war dabei Ihr Leben, aber danke für den seltenen Moment.;D

Sie: *diabolisches Grinsen: "Kann ich dir helfen?"
Yoshis Senf: "Auch hier gilt: Lauf!"

Sie: "Entschuldigung...."
Yoshis Senf: "Sollte sie sich auf irgendeine Art und Weise entschuldigen, egal welche Sprache, dann überprüfe, ob sie Fieber hat und ansonsten mach dich auf eine explosive Aktion unserer hinterlistigen Schlange gefasst."

"Da gibt es noch sooo viel. Aber weisst du, lerne sie doch einfach selbst kennen, um das beurteilen zu können. Hm...
Hm.. Hm? Ich soll fortfahren? Dann halt noch was zu ihrem Charakter:
Ich habe noch nie eine schlimmere und verrücktere Sadistin als sie gesehen. Ständig hat sie ein diabolisches Grinsen aufgesetzt, welches ihr Gesicht regelrecht entstellt. Dabei lässt sie es doch einfach mal wieder knallen. Aber eigentlich ist das noch ganz lustig. Jedenfalls bringt sie alle um, die ihr zu nahe kommen, trauert aber insgeheim um diese Personen. Ich glaube, dass Ryana vielleicht sogar uns Sklaven mag, es aber nie zugeben würde. Daher kannst du eigentlich mit ihr als Freundin rechnen, wenn sie dich NICHT umbringt.
Diese Fakten basieren aber anhand von meinen Analysen und ich weiss nicht, ob Ri-chan vielleicht doch anders reagieren würde. Schliesslich ist sie unberechenbar und weisst du was? Ich brauche jetzt ein Kaffee, Ciao. .
He! Warum hälst du mich fest? Weisst du nicht, dass ich eine Taille besitze und keine Kraf... Vergiss es! Was willst du noch? Wen du jetzt befragen kannst? Frag doch ihr Schwesterchen, falls du das Gegenteil von Rika erleben willst. Aber jetzt tschüssi!
Ich brauche meinen Kaffee... Immer noch da? Wie Sie sehen können, trinke ich keinen Schluck Alkohol... Vielleicht.
Ah, endlich weg^_^"

Aibawa Luxuria, 588, Schwester // Emo-Girlie
"... Huch? Du willst mit mir reden? Ich... bin nicht so eine Plaudertasche... Was? Du würdest mir ein Foto von dem Typen machen, den ich gerade beobachtet habe? Ernsthaft? Dann sieht das alles schon ganz anders aus...
Jedenfalls sind wir von einem reinrassigen Dämon und einer Sklavin. Also nicht ganz reinrassig, sag das aber ja nicht Sayuri, weil sie immer so überreagiert und unsere liebevolle Mutter komischerweise nicht mag... Deswegen wollen wir es ihr nicht sagen. Tô-sama meint, dass sie sonst vielleicht gar nie Dämonenfürstin werden möchte, den Job, für den er Sayuri schon seit einem halben Jarhundert zu begeistern versucht. Dabei will er doch nur Frührentner sein...
Ich schweife ab. Auch wenn Sayuri nicht hundertprozentig reinrassig ist, so ist sie trotzdem ein Tempoteufel und kann böse Blitze verschicken. Überhaupt liebt sie es, andere Leute zu quälen. Sadisten nennt man sowas, oder? Ihr Sacred Gear ist aber fast noch beängstigender. Nicht, weil es alles einfach so zerstört, sondern wie skrupellos sie die Bomben platziert. Vielleicht ist mein kleines Schwesterchen auch einfach nur ein Monst- Ow!, ich muss meine Position wechseln! Er ist gerade aus der Toilette gerannt... Hey! Halt mich nicht mehr auf, ich darf ihn nicht aus den Augen verlieren! Was, noch eine interessante Information? ........ ----... Denke immer, sie lügt und dann liegst du bei ihr meist richtig. Das ist jedenfalls bei mir so... Aber jetzt muss ich wirklich gehen, nicht, dass ich IHN verpasse!"

Liam Eleonor, 18, Extraterraner und Geisel // Whitey
"Freut mich, Sie kennen zu lernen. Hatten Sie einen anstrengenden Tag? Nicht? Das finde ich schön. Was verschafft mir denn die Ehre, von Ihnen angesprochen zu werden? Warten Sie mal. Sehen Sie diese Dame mit den lilanen Haaren? Die starrt nun schon seit einer Stunde diesen minderbemittelten Dämonen an. Schweigt bitte, dass ich es Euch verraten habe, aber sie ist schon ein wenig unhöflich. Als er die Toilette verlassen hat, hat sie ebenfalls den Platz gewechselt, nur um ihn weitehrin zu betrachten. Hat die ein Problem? Wie? Ich soll über Ryana-san reden? Das habe ich doch indirekt. Diese beängstigende Stalkerin dort drüben ist ihre Schwester. Nunja... Rika-san ist viel furchteinflössender. Die montiert einfach so Bomben in einen, wenn sie verhindern will, dass man nicht flüchtet. So ergeht es mir übrigends auch. Ausserdem bekommt bei ihrer alles und jeder einen mehr oder weniger sinnvollen Spitznamen. Aber ich muss zugeben, auch als Katze bin ich weitaus langsamer als sie. Ihr Tempo ist echt nicht mehr normal. Zudem würde ich sagen, dass sie es zwar nur alle Schaltjahre einmal zugeben würde, aber ihre Sklaven wirklich mag. Wenn die Gerüchte stimmen, hat sie einen sogar vor einer Explosion geschützt und somit eine riesige Brandnarbe davongetragen...
Wahrscheinlich will sie bloss keine emotionale Schwäche zeigen und wirkt deshalb immer so kalt und abweisend. Wenn du ihr Komplimente machst oder sie auf das Thema Liebe ansprichst, dann stottert der sonst so selbstsichere Dämon sogar! Kein Witz! Jedenfalls will ich die Sache mit der Brandnarbe mal überprüfen. Aber nicht nur deswegen. Sagen Sie es bitte niemandem, aber ich glaube, ich mag sie. Echt peinlich, für einen Extraterraner, wenn er sich in eine Dämonin verliebt. Jedenfalls zieht sie sich fast immer so männlich an, aber wenn sie sich unbeobachtet fühlt, dann nimmt sie ganz viele Kleider aus ihrem Schrank hervor und probiert diese. Schade, dass sie solche Kleidungsstücke nur so selten anzieht. Als ich sie nämlich als Katze spioniert habe, da habe ich das erste Mal bemerkt, dass in ihr tatsächlich noch eine Frau steckt.
So, jetzt habe ich Ihnen genügend peinliche Sachen erzählt, jetzt ist Schluss. Es hat mich gefreut, mich jemandem anzuvertrauen und auf Wiedersehen! Achja, gehen sie doch mal zu dem Stalkingopfer."

Ryo Kyonda, sieht aus wie 15, Bauer, Schüler // Nivea-Boy
Du willst was über meine Meisterin wissen? Keine Chance, ich schweige! Wie? Ich werde gestalkt? Bitte nicht q.q
Okay, du beschützt mich vor dem fiesen Stalker und dafür erzähle ich dir was. Ok? Gut. Rika macht mir auch ziemlich Angst. Sehr grosse sogar, wenn sie richtig in Fahrt gerät. Dann peitscht ihr Schwanz bedrohlich auf dem Boden. Ja, sie besitzt so ein Teil und ich blöderweise auch. Jedenfalls ist sie da extrem empfindlich. Wenn du daran ziehst, dann schreit sie wie ein kleines Baby. Wahrscheinlich ist es eine ihrer grössten Schwächen, aber es gibt noch schlimmere Situationen. Letztens hat sie sich wieder über unseren naturverbundenen Freund beschwert, aber ihre Aktion war einfach zuviel. Wir kämpfen gegen komische Hundeviecher und plötzlich erscheint ein gefallener Engel vor uns. Sah diesen jedenfalls verdammt ähnlich.
Rate mal, was unsere nette Anführerin macht? Sie bietet dem Flattermann einen Waffenstillstand an, dieser meint, dass sie ihn austricksen will und einer unserer Leute wurde schwer verletzt. Rate mal weiter, was sie dann gemacht hat...
Okay, das ist zu schwer, weil solch grenzenlose Dummheit kaum vorstellbar ist. Jedenfalls hat sie dem Engel bis zu seinem Abgang voller Bewunderung hinterhergesehen und wir konnten machen, was wir wollten, sie hat nichts gepeilt. Hätten wir nicht ein paar anständige Türme, dann wären wir jetzt wohl allesamt mause. Fürchterliche Vorstellung! So, ich muss nach Hause, nicht dass sie mich dafür bestrafen kann, achja, sie macht irgendwann noch gerade eine Zusammenfassung der Stärken, Schwächen und so... Bye!
... 'tschuldige, ich bin's nochmal... Könntest du der komischen Stalkerin ausrichten, dass sie mich in Ruhe lassen soll? Aber gaaanz lieeeb bitte.. Nicht? Soll ich euch pulverisieren, ich bin der schlimmste und gefährlichste Dämon, den es gibt!
Du gehst also zu ihr? Braaav.. Guter Bello~
Anschliessend würde ich Saito, einem weiteren Sklaven einen Besuch abstatten. Warum ich dir das sage? Ich bin halt voll lieb und handle nach dem Prinzip: Wie du mir, so ich dir. Achja, unser naturverbundener Saito ist der Typ da vorne."

Kimimaru Kawashima, 12
Oi! Freut mich, dich kennen zu lernen. Wirklich, richtig lieb von dir und auch mutig, dass du mich ansprichst. Aber sag mal, wieso hast du einen roten Handabdruck auf der Wange? Wie, ich soll nicht fragen... Okay, dann frage ich halt mal nicht. - Aber was willst du eigentlich von jemandem wie mir? Etwas über Ryana in Erfahrung bringen? Hm... Das ist schwierig. Die kenne ich nicht. Aber ein Ryan ist mir bekannt. Wahrscheinlich meinst du den. Der ist einfach voll nett zu mir und verteidigt mich, wenn das grosse Mobbing wegen meinen pinken Haaren ansteht... Ich weiss nicht, warum alle diese Farbe an Männern so komisch finden.
Wie, du fühlst dich verarscht, weil wer dich an die falsche Person weitergeleitet hat? Uhm... hey, wo gehst du hin? Warte! Wollen wir Freunde sein?"

Stärken

Schnelligkeit
Das passt perfekt zu meinem Element. So wie ich Blitze erzeugen kann, bin ich auch schnell wie der Blitz. Okay, das ist ein kleines bisschen übertrieben, schliesslich bin ich ja nicht kamimässig drauf, aber mein Tempo ist schon recht hoch. Ich bin sehr flink und wendig und daher spielen viele ungerne Fangen mit mir. Was? Ob ich jetzt noch Fangen spielen würde? Also bitte, natürlich! Schliesslich kann ich eine sehr hohe Geschwindikeit erreichen, wenn ich doch nicht solche Bremsproblemchen hätte...


Reflexe
Seien wir ehrlich, was würde es mir bringen, wenn ich wie ein Tempoteufel Speedy Gonzales durch die Weltrennen könnte und eine Reaktion wie ein Faultier habe? Richtig, rein gar nichts. Natürlich komme ich nicht gegen Cheatereien wie gewisse Sacred Gears an, aber das verlangt auch niemand von mir, oder? Auf jeden Fall habe ich mir das schon als kleines Kind antrainiert, während ich diverse Ego Shooter zockte. Jep, von irgendwoher muss ich ja meine Kenntnisse zum Killen ja haben und daher....

Zielsicher
Auch wenn meine Angriffe manchmal schwächer als die meiner Sklaven sind, so treffe ich wenigstens oft das Ziel, was den notwendigen Schaden verursacht. Selbstverständlich kann ich nicht gerade immer Kopfschüsse und solchen Quark veranstalten, aber ich ziele halt nicht schlecht. Das habe ich mir übrigends auch in diversen Ego-Shootern antrainiert. Dazu musste ich mir aber noch den Schwierigkeitsgrad auf "Schwer" stellen...

Willenskraft
Ich bin ein richtiger Dickkopf und gebe nicht so schnell auf. Diese Willenskraft kommt mir auch bei diversen Illusionen zugute. Auch wenn ich gefoltert werde, so kann ich einige Zeit lang die Qualen ausstehen, ohne aufzugeben. So bin ich auch immer topmotiviert und lasse alles und jeden in die Luft gehen, der sich mir in den Weg stellt. Momentan habe ich es übrigends auf stinkreiche Schnösel abgesehen, weil ich solche Leute echt nicht ab kann. Dank meinem Willen kann ich selbstverständlich auch perfekt Informationen aus Leuten entlocken, weil ich da so meine speziellen Methoden habe...

Spontan
Obwohl ich eigentlich eine grandiose Strategin bin, kommt es sehr oft vor, dass man einen Plan fortschmeissen kann. Deswegen improvisiere ich auch gerne und passe mich der momentanen Situation an. Wegen plötzlichen Problemchen nervös zu werden, würde mir nicht in den Sinn kommen. Meinen ernsten Auftritt kann ich also beibehalten. Diese Stärke meinerseits schätzen meine Partner übrigends auch sehr.

Ausdauer
Ja, ich kann sehr lange durchhalten, was nicht nur an meinem Willen liegt, sondern auch mein Körper ist daran schuld. Dabei geht es nicht nur um sportliche Betätigung, sondern auch ums Einstecken. Da muss man mir schon einiges antun, damit ich nicht mehr aufstehe. Zudem weiss ich meine Reserven einzuschätzen und optimal zu verwenden. Nicht selten bin ich die, die die anderen nach Hause schleppen darf.

Intelligenz und Fingerfertigkeit
Jep. Wie könnte ich Profiterroristin sein, die dir das Leben zur Hölle machen will, wenn ich dumm wie Stroh wäre? Jedenfalls besitze ich auch die notwendige Fingerfertigkeit, um meine Bomben geschickt zu platzieren ohne selbst Gefahr zu laufen, von einer Explosion erfasst zu werden. Trotz allem überlasse ich die Denkarbeit, falls möglich, meinen Sklaven.

Gute Wundheilung
Wir haben nur einen sehr schlechten Heiler bei uns und da ist es nicht schlecht, dass meine Wehwechen schnell verheilen. Ich könnte es mir auch nicht erlauben, allzu lange am Bett gefesselt zu werden und gewöhne das bereits meinen Sklaven mittels spezieller Methoden ab. Wie? Kiyoshi hat bereits eine erwähnt? Nein, ich doch nicht. Bestimmt würde ich nicht neben einem meiner heissgeliebten Sklaven eine Bombe platzieren. Gaaaaanz sicher nicht. *Ironie aus: Und ob!

Durchschnitt

Kälte- und Wärmeempfindlichkeit
Da bin ich wirklich Durchschnitt. Mit Durchschnitt ist totaler Durchschnitt gemeint. Es ist einfach so, dass ich weder besonders empfindlich, noch wirklich abgehärtet in dieser Sache bin. Ich habe zu heiss wenn 30° herrschen und wenn es kälter wird, dann ziehe ich mir halt wärmere Klamotten an. Nur Ayame hätte immer gleich viel an, wenn wir sie nicht daran hindern würden...

Toxische Empfindlichkeit
Bei Giften ergeht es mir auch wie jedem anderen Dämonen. Wenn sie tödlich sind, dann würde ich daran sterben. Da helfen auch die ganzen künstlichen Antikörper nichts, mit welchen wir immer von Nico und Rei-chan vollgestopft werden. Schliesslich meine ich jetzt mal unbekannte Gifte. Gegen normale Schlangengifte haben wir so gewisse Vorkehrungen getroffen, weil wir eben alle nicht IchGott-dunix sind.

ordentlich
Ich bin nicht wirklich der Dämon, der sich im reinsten Chaos sich wohlfühlt, aber so jedes einzelne Staubkorn entferne ich auch nicht. Trotz meiner einigermassen vorhandenen Ordnung kann es vorkommen, dass ich etwas nicht finde, was natürlich weniger angenehm ist. Deshalb bin ich auch hier durchschnittlich.

Angriffsstärke
Ich will nicht behaupten, dass ich offensiv eine Banause bin, aber für meine Klasse bin ich doch relativ schlecht darin und meine Angriffskraft gehört beinahe schon zu meinen Schwächen. Trotzdem solltet ihr mich nicht unterschätzen, da ich auch mit weniger offensiven Mitteln meine Ziele zu erreichen weiss. Nur so als kleine Warnung.

Schwächen

Schwanz
Jep. Mein Schwanz. Nervige Sache, zumal ausgerechnet Nivea-Boy diese Schwachstelle ausprobieren durfte. Wahrscheinlich ist das der Nachteil, wenn ich eben nicht reinrassig wär, was ich jetzt aber schwer befürchte. Jedenfalls will ich mir eine anständige Sklavenarmee schaffen und erst dann gehe ich auf Tô-sans Angebot ein. Pst! Das habe ich euch jetzt nicht erzählt!

Thema Liebe
Spricht man mich darauf an, dann werde ich immer nervös und... Weiss nicht mehr weiter. Insbesonders im Kampf echt keine schöne Eigenschaft... Wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich nicht wirklich, dass ich keine Liebe nötig hätte, aber irgendwie bin ich nicht der Typ für Beziehungen. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich einfach zu unsicher in dem Thema bin... Ja, macht euch ruhig über mich lustig, nur weil ihr einen Punkt gefunden habt, wo all mein Selbstbewusstsein verschwindet!

Heilungsfähigkeiten
Was gibt es da gross ausser, dass kann ich gar nicht, zu sagen? Haben wir einen Schwerverletzten in der Gruppe, dann sind wir wohl am A....
Naja, hoffen wir es mal nicht, obwohl ich täglich damit rechne. Trotzdem lerne ich nie dazu und ärgere mich bei jedem Verletzten darüber. Aber eigentlich könnten doch meine Sklaven auch etwas machen.

körperliche Kraft
Wenn ihr wollt, dürft ihr mich auslachen! Das meine ich ernst... Auch wenn ich magiemässig und so noch einen durchschnittlichen Angriff besitze, so ist der pure Schlagabtausch für mich eine Qual. Das überlasse ich lieber anderen. Wirklich. Ich habe mich noch nie wirklich für grobschlächtige Schlagabtausche interessiert und mein Körper eignet sich einfach nicht dafür. Ich wüsste schon so aus meinen Erfahrungen als Terroristin, wo man hinhauen müsste, aber das überlasse ich lieber meinen Sklaven, weil selbst die mich sonst auslachen würden... Moment, das tun diese gelegentlich, bevor sie meine Vergeltung zu spüren bekommen.

gefallene Engel
Hat man euch das bereits erzählt? Ich schmelze regelrecht dahin, wenn ich einen von ihnen erblicke und vergesse vollkommen, dass es Feinde sind. Ansonsten habe ich ja eine gute Selbstbeherrschung, aber bei diesem Thema ist das ein wenig kristisch. Leider. Ob mich wohl das Tattoo verflucht hat? Eigentlich bin ich mir ja nicht einmal sicher, ob es die Teiler überhaupt gibt, aber sowas nennt man wohl Besessenheit...

Teamarbeit
Es ist keinesfalls so, dass ich nicht gerne im Team arbeite, aber wenn ich Sachen in die Luft gehen lasse, nerven dabei Personen, welche nicht auch zerstört werden sollten. So bin ich eigentlich überhaupt nicht für Teamarbeit geeignet, weil ich damit immer die falschen verletze. Zu blöd, wenn man seine Angriffe nicht so gut kontrollieren kann. Aber der Vorfall in der Bruderschaft hat damit gaaar nichts zu tun! Ehrlich! Das war Absicht! Wie, vor kurzem hatte ich noch das Gegenteil behauptet? Bestimmt nicht, da müsstet ihr wohl jemand anderes interviewt haben...

schlecht steuerbare Angriffe
Auch wenn ich gut zielen kann, sollte ich mal wieder eine Explosion verursachen, dann kann ich leider nur sehr schlecht sagen, wer alles erfasst wird. Eigentlich ist das mir ja egal, aber man kann ja nicht immer alles und jeden in die Luft gehen lassen, oder? Auch mit dem Strom ist das problematisch, sollte Wasser in der Umgebung vorhanden sein, da der ja dann von alleine alles trifft, was sich im Wasser befindet. Ja, ich bin wie das Wetter und ja verdammt nochmal, ich gebe es zu, das mit der Bruderschaft war keine Absicht!

unbewusste, freundschaftliche Gefühle für bestimmte Personen
Das ist wohl meine peinlichste Schwäche. Für meine Familie und auch bei meinen Sklaven besitze ich wohl freundschaftliche Gefühle. Auch wenn ich mir selbst das nie eingestehen würde, wieso hätte ich den Rotschopf denn sonst beschützt, wenn nicht deswegen? Das hindert mich selbstverständlich am Erfolg meines Vorhabens, obwohl, so schlecht ist diese Charaktereigenschaft ja nicht, oder?

Pessimist und ich lerne nie dazu
Mein Pessimismus ist schon ein gewisses Problem. Das kann auch der ausschlaggebende Grund sein, weswegen ich manchmal praktisch keine Motivation habe. Meiner Meinung nach ist die Welt verdorben und daher lass ich meine Feinde gerne leiden, damit sie selbst an dieser Verdorbenheit schmecken können. Zudem bessere ich meine Fehler äusserst selten aus, was auch schade ist. Eigentlich bin ich ja stets topmotiviert, aber gemischt mit meinen schlechten Ansichten fällt das oftmals kaum mehr auf.

Hang zur momentanen Dummheit
Eigentlich bin ich ja intelligent. Habe ich ja auch bereits erwähnt, um euch nochmals zu beweisen, dass auch mein Gedächtnis intakt ist. Trotzdem neige ich manchmal zu idiotischen Aktion, insbesondere was das Verwechseln von schwarzgeflügelten Engeln angeht..
Oder ich antworte auf Fragen wie: Bist du noch ganz dicht in der Birne? Mit: Ja, ich liebe lilanen Nebel auch.
Dooferweise werde ich mir diesen Aussetzern immer erst zu spät bewusst. Würde mir das nicht manchmal im Kampf passieren, hätte ich das nie zugegeben!

Vorlieben::

Gemütlichkeit
Ich hasse es, wenn es hektisch wird. Zwar bin ich ja fast ein Dämonenoberhaupt von den Luxurias vom Beruf, aber manchmal verlangt es mich eben deshalb nach Gemächlichkeit. Wenn ich also nicht beim Dienst bin, ziehe ich es doch eher vor, wenn man mir nicht die Ohren damit vollsülzt, dass ich mich beeilen soll oder so. Daher ist die Gemächlichkeit ein seeehr guter Freund. Und nein, ich bin natürlich nicht faul. Mit nichten. Niemals. Numquam òwó.

Ruhe
Ruhe...Nichts ist schöner als einfach seine Ruhe zu haben. Niemand der einem auf die Ketten geht, kein unsinniges Gerede, keine Erwartungen...Nichts. Herrlich. Hier und da vielleicht ein Vogel der zwitschert, eine Brise die mir sanft um die Nasenspitze weht...Dazu ein gemütliches Plätzchen, ein paar fluffige Wölkchen am Himmel, die man betrachten kann...Genial. So stellt man sich doch das Leben vor: Nichts tun und die Natur um sich voll genießen. Das ist mein Traum, eine Welt, in der man friedlich seine Ruhe haben kann, ohne sich jemals gefährdet oder bedrängt zu fühlen...Ja

Kleine Kinder
Das ist ein wenig peinlich, aber ich liiiiiebe kleine Kinder. Natürlich dürfen sie nicht weinen, aber am Liebsten würde ich irgendwann mal eine gigantische Familie gründen mit vielen kleinen, putzigen Kindern^_^
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich irgendwie keine Kindheit hatte.

Kleider
Auch wenn manche Volltrottel behaupten, an mir gäbe es nichts Feminimes, so bin ich doch eine Liebhaberin von schönen Kleidchen und das ist ganz bestimmt nicht maskulin! Trotzdem, wagt es ja nicht, mich süss oder so zu nennen, nur weil ihr mich in einem Kleid erwischt! Klar!? Ich kann nur nicht so häufig welche tragen, weil ich sie nicht schmutzig machen will!

shoppen
Genau so wie ich gerne hübsche Kleider trage, gehe ich auch gerne shoppen. Und jetzt will noch jemannd behaupten, ich wäre nicht feminim! Es ist doch vollkommen normal, dass ich das schwarze Schlabberoutfit hässlich finde, welches mein Vater, der sowieso an Geschmacksverstauchung leidet, süss findet.

Explosionen
Jep, ich liebe diese Knalleffekte und manche betiteln mich wohl wegen meinem Hang zur Zerstörung als verrückt. Zum Glück kann ich mir einen Grossteil der Komponenten selbst machen, so wäre es doch wirklich ärgerlich, wenn ich immer alles mein Botentierchen schleppen lassen müsste. Wenigstens teilen manche meiner Sklaven dieses Hobby mit mir.

gefallene Engel
Ich glaube, es liegt nur an ihren schwarzen Flügeln, dass ich von diesen Wesen so fasziniert bin. In meiner Sucht nach ihnen habe ich ja sogar einen auf meinen Rücken tätowiert. Glaubt mir, man hat mich damals als Kundin ziemlich blöd angeglotzt, weil ich mir ein anscheinend fiktives Wesen machen lassen wollte. Dabei liess ich ihn extra von meinem kunstorientierten Sklaven mit den roten Haaren malen, weil der auch dabei war, als wir auf diesen Engel, den wir nebenbei erwähnt, fast nicht überlebt hätten, gestossen sind.

Wünsche
Ja, ich liebe es, mir Sachen zu wünschen. Dabei habe ich gar nicht mal so grosse Ansprüche. Meistens.
Was ich mir wünsche? Nicht wirklich viel. Es wäre schön, wenn es endlich Frieden geben würde und ich meine Ruhe hätte. Zudem möchte ich noch meine Mutter und ein paar andere Personen loswerden und... Was, das war gemein? Ich muss doch bitten, meine Mutter färbt sich die Haare, das geht ja mal gar nicht! Die hätte genau das gleiche Dunkelviolett wie ich und muss es aufhellen. Ist meine Haarfarbe hässlich oder was?

Abneigungen::

Heulsusen
Es ist einfach furchtbar, wenn jemand ständig weint. Bei kleinen Kindern habe ich die ersten paar Male noch Verständnis, aber es geht mir nichts mehr auf den Keks als das und da verstehe ich meinen einen Sklaven, der alles beseitigt, was ihn nervt. Dummerweise habe ich mir selbst mehr oder weniger freiwillig so einen Sekundenheuler angeschafft und werde noch fast wahnsinnig, da ich den kleinen Gartengiftzwerg noch nicht beseitigen darf!

Krieg
Bäh! Ich muss beinahe ko***, nur schon wenn ich daran denke! Ich hasse dieses Wort und Tô-san hat sich mal verplappert, dass ich als kleines Kind einen miterlebt hätte. Kann mich zwar nicht daran erinnern, aber vielleicht hasse ich deswegen Kriege? Wie? Das glaubt ihr mir nicht? Denkt doch was ihr wollt, aber Sayuri hasst Krieg, basta.

Amnesie
Es ärgert mich einfach, dass ich mich an die ersten paar hundert Jahre meines Lebens nicht erinnern kann. Wieso bloss? Ich habe zwar mal einen Gesprächsfetzen von meinen Eltern mitbekommen, dass sie mir da was verabreicht haben, aber irgendwie traue ich ihnen so eine hinterlistige Aktion nicht zu. Trotzdem herrscht da bei uns noch Kläungsbedarf und das wird sich bestimmt eines Tages in Ruhe ergeben.

Spiesser
Solche Typen hasse ich echt. Ich meine, wer braucht schon sowas? Besonders schlimm sind die Moralaposteln, die ich anschliessend aber mit einem schönen Knall loswerden kann. Schliesslich braucht mir niemand beizubringen, was man macht oder was man eben nicht macht. Ich setze mir da meine eigenen Grenzen und lasse mir das nicht von jemand anderem sagen. Zudem, seid ihr schon einmal einem richtigen Langweiler begegnet? Glaubt mir, das ist der Horror.

Nervtöter
Geh mir auf keinen Fall auf die Nerven! Dann können wir einiges viiiiel friedlicher regeln. Nein, ich hasse wirklich nichts mehr, als wenn jemand Besserwisser spielt, mir sonst irgendwie auf die Nerven geht oder unglaublich eingebildet ist. Das geht aber sowas von gaaar nicht! Da mache ich übrigends kurzen Prozess. Das darf nur ich. (inklusive mein diabolisches Lachen)

Die eine Angst
Eigentlich fürchte ich ja fast nichts. Praktisch nichts. Aber ich habe wirklich Angst davor, mich zu sehr an jemanden zu binden. Wahrscheinlich bin ich deshalb immer so distanziert...
Nein, ich bin kein Angsthase! Sonst kann es noch so grauenhaft sein, da fürchte ich nicht einmal den Tod!

Intelligenz:
Ich denke, das haben wir mehr als genug ausführlich geklärt. Bin eigentlich nicht dumm, stelle mich aber manchmal extremst blöd an, sodass der Schein trügt. Viele glauben, dass ich das absichtlich mache, weil mir alles zuviel wird, aber das stimmt nicht! ò_ó

Kraft:
Räusper... Ich bin doch sooo ein Muskelprotz... Weisst du, ich wiederhole meine Schwachstellen nur ungerne, aber man kann mich auch als sehr schwach bezeichnen.

Geschwindigkeit:
Eine meiner grössten Stärken und wahrscheinlich auch der Grund, warum ich noch lebe. Jep, ich bin schnell.

Kontrolle:
Wieder ein Punkt, den ich weniger gerne anspreche... Eigentlich habe ich das Sprengstoffherstellen und Bombenbasteln gut im Griff, aber an der Sache mit den Zielen, die erfasst werden sollen, kann ich nichts ändern. Schliesslich kann ich nur sehr schlecht kontrollieren, wo es knallt und wo man gebruzelt wird.

Fähigkeit::
Hm.. Ja.. Wusstet ihr bereits, dass es wirklich komisch ist, ständig über sich selbst zu reden? Ja? Egal, hat nichts mit dem Thema zu tun...
Also... Dämonen haben ja immer so besondere Kräfte. Unterscheidet sich von Familie zu Familie. Meine hat ein besonderes Element. Wenn ihr wollt, kann ich es auch demonstrieren ~
Wie, ihr wollt nicht? Na schön. Jedenfalls kann ich als baldige Erbin des Luxuriaclans Blitze erzeugen, die ich auch noch in eine gewisse Richtung werfen kann, aber dann ist Schluss. Schliesslich kann niemand, wirklich absolut niemand, dem Strom befehlen, wo er leitet.
Dann habe ich noch sowas wie eine geheime Fähigkeit. Sie nennt sich Bomb Master. Wobei das ein wenig übertrieben ist, da ich damit nur den Sprengstoff aus meinem Mund heraus erschaffen kann, die Bomben aber trotzdem selbst bauen muss. (oder meinen Sklaven diese Arbeit überlasse, muahahaha!)
Jep, da kämen wir zum nächsten Punkt. Wahrscheinlich können das alle Dämonen... Bin mir da aber nicht sicher. Jedenfalls musste darf ich es mir auf der Erde gemütlich machen und da habe ich mir halt sowas wie Sklaven angeschafft. Manche mehr oder weniger freiwillig, das Gute an denen ist, dass sie nicht kündigen dürfen, sondern nur gefeuert werden können, muahahaha!
Wie das geht? Naja, ich erweise ihnen einen Dienst und als Gegenleistung mache ich sie zu einem Dämonen. (töten und mit der frischen Leiche so ein komisches Ritual) Blöd ist nur, dass ich langsam an mein Maximum angelangt bin. Soll heissen, dass ich höchstens noch einen Bauern machen kann. Hat man euch bereits erzählt, dass ich jedem einzelnen eine Schachfigur zugeordnet habe? Ja? Eben. Da hätte ich bereits die Königin; alle Läufer, Türme, Pferde und 5 Bauern. Dumm nur, dass ich trotzdem meist alleine unterwegs bin, da ich irgendwie von ihnen genervt bin und sie sowieso immer zusammentrommeln müsste.
______________________________________________________________________________


avatar
Ryana Luxuria
New User
New User

Anzahl der Beiträge : 11
U$ : 2459
Anmeldedatum : 17.05.12

Charakterbogen
Gesinnung: Böse
Rasse: Dämon/Geistwesen
Fraktion: UNION

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ryana Luxuria am Fr Mai 18, 2012 10:39 am


***Lebenslauf/Ziele***
Anmerkung: Wahrscheinlich sollte ich euch hier zuerst mal auflisten, mit wem ich mich so herumquälen muss, ehe ich da gross auf meine Biographie eingehe, da die folgenden Personen schon ausschlaggebend für mein Leben sind.

Alle unten aufgeführten Personen können selbstverständlich auch von jemandem übernommen werden;)

Blutsverwandte

Mutter

Name:
Nena Luxuria/Weissleidernichtwas [von mir auch abschätzig genannt... " Aufmerksamkeitstussi", wegen ihren ständigen Frau-des-Dämonenfürstenposen-.-'']

Alter:
Laut Tô-san 1028, meiner Meinung nach älter

Rang:
Hohes Tier dank Heirat,~ mit zu kleinen Brüsten zum Mitteilen der tatsächlichen Herkunft

Bio:
Ich habe ja so eine tolle Mami. ~ Ironie aus. Ehrlich, ich bin eigentlich nicht der Typ Frau, die einfach so andere hasst, aber bei ihr war es Hass auf den ersten Blick. Ich habe für sie sogar die Redewendung "den Schwanz einziehen" umgeändert, damit sie wenigstens weiblich bleibt. Aber glaubt mir, auch wenn sie sich so feminim und zickig wie eine.... richtige Tussi eben, benimmt, so hat sie bis auf ihr Äusseres absolut nichts Weibliches an sich... Wie, ich auch nicht immer? Leute, ich bin nicht so wie meine Mutter. Jedenfalls entspricht ihr Betragen dem eines minderbemittelten Playboys, der nur sich selbst in der Birne hat und nur eine Sache gut kann, die ich jetzt aber nicht noch extra erwähnen muss, oder? Keinen Plan, wie Daddy auf die Idee kommt, dass SO eine Frau einfühlsam wäre, eine Eigenschaft, die er übrigends immer an ihr preist, obwohl sie gar nicht vorhanden ist, tz.
Jedenfalls kriegt es, dieses Wesen, immer hin, dass es Aufmerksamkeit erlangt. Das nicht im negativen Sinne, nein, Miss Ichbindochsoooofeminim wird regelrecht umschärmt und Paps guckt daneben stolz zu. Hallo? Wie sehr hat sie dem Typen die Augen verdreht? Hübsch ist sie ja schon einigermassen, aber ich bin noch immer der Meinung, dass da Hypnose im Spiel war.
Ausserdem frage ich mich, ob sie ihre Hörner nicht irgendwie angeklebt hat, weil die so künstlich aussehen. Welcher Dämon läuft denn schon mit Hörnern herum?


Vater

Name:
Amon Luxuria [von mir auch liebevoll genannt... "Sahneschnitte", weil er einfach sooo gut aussieht, ich ihn aber nie heiraten würde, da ich prinzipiell gegen Inzest bin, daher nenne ich ihn oft einfach nur "Tô-san", wobei die Bezeichnung Schneegritte unter meinem Sklavenkreis auch noch üblich ist, ein Spitzname, dessen Herleitung ich nicht mehr so genau weiss, aber eine abgewandelte Form von "Sahneschnitte" und der daraus abgewandelten Version von "Crèmeschnitte" darstellen soll, wie auch immer...]

Alter:
Ganz klar: 2031... - ... oder vielleicht doch 2033? Leute, ich habe es nicht wirklich so mit Zahlen... Euretwegen nehme ich jetzt den Stammbaum heraus und muss den Anblick meiner Mum in einem Mini-Foto ertragen >.< *würg.... Okay, er ist 2037, ziemlich alt, der Alte...

Rang:
Dämonenfürst

Bio:
Um das schnell geklärt zu haben, meinen Vater liebe ich wirklich. Aber in dem Sinn als Tochter und nicht sonst irgendwie... Ihr seid sooo pervers ~ Okay, ich gebe es ja zu, dass er, zumindest äusserlich, genau mein Typ ist.... Es fehlen nur noch diese epischen, schwarzen Flügel unserer gefallenen Feinde, sabber. Ich soll aufhören? Meinetwegen.
Jedenfalls habe ich es ein wenig mit Schwarzha- Au! Ihr müsst mich doch nicht gleich hauen q.q
Bis er mir meine leibliche Mutter vorgestellt hat, war unser Verhältnis sehr eng. Tô-san war die einzige Person in meinem Leben, der ich wirklich alles anvertraut hatte. Als ich jedoch festgestellt hatte, wie schlecht sein Geschmack bei Frauen ist, naja, da habe ich mich umentschieden. Zwangshalber hatte ich mir deswegen die ersten Sklaven besorgt, um mich abzulenken, die übrigends alle genau so wenig begeistert von seiner grossen Liebe sind...
Aber meine erste Sklavin habe ich mir mit seiner Hilfe mittels dieser Verträge machen können, voll lieb von ihm~
Würde er mich nicht an jedem meiner Geburtstage ..- und ja, davon hatte ich schon einige - das Angebot des Dämonenfürsten machen, wäre er sogar der perfekte Vater. Aber hey, auf so einen Quatsch habe ich keine Lust und er macht das ganz gut, hihi. Warum nervt er eigentlich nie meine ach so lieben Geschwisterchen damit?
Nebenbei erwähnt, er ist so ziemlich die einzige Person, die mein Dämonenoutfit attraktiv findet, das gibt mir den Mut, dass er wirklich keinen Geschmack hat und daher versuche ich ihm bezüglich dem weiblichen Elternteil nicht mehr böse zu sein, auch wenn ich ihm nie mehr so viel anvertrauen werde wie früher, da es die Zicke sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit erfahren würde.

Schwester

Name:
Aibawa Luxuria [*prust! Sorry, aber ich bekomme bei ihrem Namen immer einen Lachanfall, nur schon, weil sie ihn nicht umgeändert hat, dummes Schwesterchen. Für sie habe ich nicht gross Spitznamen, manchmal "Emo-Girlie" oder einfach nur "Nee-San"]

Alter:
Mein Alter plus 10, geteilt an 2, mal vier, geteilt an 2, minus 20, plus 10^^ ... Rechnet, muahahaha! Solltet ihr so faul sein wie ein gewisser Sklave, dann nehmt halt einen Taschenrechner.
Wie, dann wäre sie gleich alt wie ich? Da muss ein Missverständnis vorliegen, sie ist genau zehn Jahre älter... Zahlen sind wohl wirklich nicht mein Ding...

Rang:
Tochter des Dämonenfürsten [wie kreativ von mir<.<]

Bio:
Meine liebste Schwester - meine einzige. Ehrlich, am liebsten würde ich sie umtauschen gehen. Ihr Emostyle stört mich nicht, aber sie ist sooo faul. Stinkfaul. Wahrscheinlich hat sie deshalb an jedem ihrer trüben Geburtstage keine Angebote des Dämonenfürstenposten von meinem Vater, der schon seit Längerem in Rente gehen wollte, damit er sein Leben mit ihrwisstschonwem verbringen kann.
Ich schweife ab, es geht doch um meine Nee-san. Ich habe schon mehrmals versucht, eine richtig fette Party für ihr jährliches Fest der Zählung des Alters (was für eine Umschreibung) zu schmeissen, aber sie ist unverbesserlich. Naja, kurz gesagt, sie lässt sich weder für etwas begeistern, noch kümmert sie irgendwas.
, da kann ich ihren Lieblingssänger arrangieren und sie hebt gerade mal im Schneckentempo die Hand, um einen Ausdruck der Freude zu zeigen.
Ehrlich, sie scheint emotional schon ein wenig abgestumpft zu sein und ich hege da so den Verdacht, dass unsere gemeinsame Mum ihr irgendwas angetan hat. Au! Das war keine Tatsache, nur Spekulation, deswegen müsst ihr mich doch nicht gleich hauen...
Naja, in der Sache Liebe ist sie aber ganz anders als... Ich? Jetzt reicht's mir, ich habe es nur angedeutet, werft mir das jetzt nicht bis an mein Lebensende vor!
Ständig ist mein Schwesterchen in jemanden verliebt und eigentlich mag ich sie ja auch ganz toll, auf geschwisterlicher Ebene selbstverständlich, würde ihr das aber nie direkt sagen, weil das plötzlich irgendso ein Volltrottel anders interpretieren müsste... Wisst ihr, mein liebes Schwesterchen macht keinen Unterschied, ob Mann oder Frau und das finde ich auch nicht sonderlich schlimm... Aber es ist schon wahnsinnig, wie schnell sie sich in jemanden verlieben kann, sie wechselt ihre Verliebtheit fast wie ich meine Unterhosen. Was? Dann wechselt sie ihre grosse Liebe nie? Leute, ihr seid echt schlimm...
Jedenfalls kann sich das Mädel wahnsinnig schnell in jemanden verknallen und das ist echt nicht mehr normal und hat auch gar nichts mir ihrer sexuellen Neigung zu tun.
Aber eigentlich gibt es da eine Sache, die bedenklicher ist: Aibawa ist eine furchtbare Stalkerin und übertreibt es mit ihrer Liebe immer. Es geht fast schon so weit, dass sie Besitzansprüche erhebt und alles umbringen würde, was ihrer grossen Liebe zu nahe kommt, beängstigend, da sie sonst echt keinen Finger rührt. Zudem ist sie nicht gerade schwach und wahrscheinlich auch bedeutend mächtiger als ich, wenn sie erst einmal richtig loslegt.


Bruder

Name:
Alex Luxuria [mal so ganz nebenbei: Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er "nur" mein Halbbruder ist, da er einen anständigen Namen bekommen hat... Ich nenne ihn häufig liebevoll "Onii-chan" oder "Pumuckel", wobei ich seine Haarfarbe sogar süss finde]

Alter:
738, jep, das weiss ich genau, schliesslich habe ich mein Brüderchen unheimlich gern, auch wenn ich ihn so selten sehe._. (oder jetzt fast gar nicht mehr, seit ich nicht mehr zurück ins UNIVERSE kann)

Rang: Rotschopf ^.~

Bio:
Mein Brüderchen... Ich weiss eigentlich so wenig über ihn, aber trotzdem habe ich ihn ungeheuer lieb und glaube, dass er mir einiges verheimlicht... Woher sollte ich denn auch wissen, dass er das Ergebnis einer Affäre mit meinem Vater und irgendso einer anderen hohen Tante von einer anderen Familie war? Schliesslich weiss ich ja nicht einmal, dass meine Mutter "nur" eine wiedererweckte Dämonin ist, weswegen ich und Emo-Girlie gar nicht reinrassig sind...
Was ich aber sagen muss, Onii ist ein cleveres Kerlchen. Ich meine, der Typ erfindet dir die verrücktesten, mathematischen Formeln oder macht als Nebenverdienst Hacking... Eigentlich hat er auch wie so einige Leute in meiner Family 'nen Vogel in der Birne, aber das verwundert mich schon gar nicht mehr. Ich rate ihm immer an, dass er doch mal an eine Kaugummikauweltmeisterschaft gehen sollte, weil er das doch jeden Tag so ausgiebig übt. Wahrscheinlich handelt es sich aber hierbei nur um eine Sucht, wie die meines Schwesterchen, das doch ziemlich viel raucht.
Wenn ich mal bezüglich meiner Sklaven traurig bin, gehe ich zu ihm, für Frauenprobleme habe ich jedoch jemand anderes...
Leider sprudelt er nur so vor Sarkasmus, was mir gehörig auf den Keks geht, da ich diese Angewohnheit seinerseits bereits mehr oder weniger übernommen habe.
Aber wisst ihr, was noch schlimmer ist? Der Typ ist noch fauler als mein Schwesterchen. Dabei würde er als einigermassen reinrassiger Dämon der perfekte Nachfolger für den Fürsten abgeben, aber nein, besser, man nervt damit immer die viel beschäftigte Tochter, welche doch bereits das nächste Massaker plant.
Achja, bevor ich's vergesse: Auch er hat einen besonderen Geschmack, was Attraktivität betrifft: So wie ich bei gefallenen Engelchen anfange zu sabbern, so ergeht es ihm bei weiblichen, wohlgemerkt, Extraterrranern. Unsere speziellen Ansprüche liegen also wohl an der Familie. Würde auch das Missgeschick meines Vatis erklären...
Sklaven
Jep, ich besitze einige Sklaven, auch wenn wir uns nicht immer gut verstehen und uns nur mit dem Thema Kampf befasst haben...



Königin

Name: Ayame Nakamura [Wird von mir auch "Nee-chan" genannt, weil sie meine beste Freundin ist]

Alter: 320, meine erste Sklavin

Rang: beste Freundin und Wetterfee


Bio:
Was gibt es gross über meine beste Freundin zu sagen? Anders als bei meinem besten Freund posaune ich diese Beziehung gross heraus, weil da niemand auf dumme Gedanken kommt... (okay, ich gebe es zu, meinen BF himmle ich wirklich schon fast an, aber ich schwöre, ich liebe ihn nicht! Das ist Bewunderung.)
Ayame ist echt die Liebenswürdigkeit in Person und versucht selbst mit Feinden zuerst noch zu verhandeln. Sie ist jedoch keineswegs naiv... Einfach nur... nett. Ja, das ist sie wirklich. Zudem deckt sie uns immer mit Nahrungsmittel auf der Erde ein und kocht sogar für die gesamte Company.
Anders als ich kann Ayame echt klasse singen und wenn wir irgendein Fest feiern ist sie immer unsere Sängerin. Sie hat so eine sanfte Stimme und nein, das müsst ihr jetzt nicht falsch interpretieren! Naja, ihr Musikstil ist weniger mein Ding, aber was will man da schon ändern? Wer mag, kann sie sich hier anhören, damit hat sie an unserem letzten selbstgemachten Wettbewerb gewonnen.
Ausserdem ist sie eine richtige Bikefanatikerin. Richtig schlimm, so versucht sie mich doch ständig, damit zu begeistern. Aber ihr Optimismus ist noch schlimmer. Das Mädel findet echt nie etwas Negatives und ist zudem viiiel zu ehrlich. Jep, die würde alles zugeben, auch wenn es um mich geht. Ich weiss gar nicht, wieviele Male am Tag ich mir anhören darf, dass ich viel zu negativ denke. Dabei muss doch jeder seinen eigenen Kuchen essen!
Eigentlich wollte ich mir ja nie Sklaven anschaffen, weil Tô-san dann auf die Idee kommen könnte, dass ich doch Dämonenfürstin werden möchte. Aber ich lernte Ayame als Mensch kennen und sie beschützte mich mit ihrem Leben. Da konnte ich einfach nicht anders, als sie zu einer Dämonin zu machen, weil ich so etwas Liebes noch nie gesehen hatte. Meine Beweggründe zu dieser Tat bleiben aber ein Geheimnis... Habt ihr das verstanden!? Gut.
Lenken wir doch einmal ab und ich erzähle euch, was sie so drauf hat. Nunja... Ayame kann halt ein wenig das Wetter verändern. Aber nur über ein kleines Gebiet und selbstverständlich nicht gerade Tornados oder ähnliche Katastrophen herbeibeschwören. Jedenfalls solange nicht, bis sie austickt, was bisher aber erst einmal passiert ist. Ansonsten ist sie eher für den Service in meinen Häusern zuständig. Ob ich schlechtes Gewissen habe, wenn ich meine beste Freundin so behandle? Die macht das doch freiwillig. Ernsthaft. Also doch ein wenig naiv und blöd.


Läufer

Name: Kiyoshi Nakamura [Den nenne ich immer "Yoshi" oder "grüne Schildkröte", weil mich sein Name an das Reittier von Super Mario erinnert]

Alter: Den habe ich mit 19 Menschenjahren wiederbelebt und momentan ist er 26

Rang: Polizist


Bio: Es ist doch einfach zum Kotzen. Warum zum Teufel muss Yoshi denn Polizist sein? Nicht zu vergessen, dass er immer die grösste Klappe und fiesesten Sprüche auf Lager hat, obwohl er noch nicht so lange in meiner Gemeinschaft ist. Yoshi ist vielleicht kein Genie, aber der Kerl weiss nahezu alles. Daher eignet er sich perfekt zur Informationsbeschaffung. Ausserdem ist er ein riesiger Pokémonfan der ersten Stunde und braucht noch heute als junger Mann Ausdrücke wie "legendär". Dieses Wort habe ich mir übrigends auch leicht angewöhnt, aber Sachen wie: "Das ist supereffektiv" werde ich niemals nach einem Kampf sagen!
Hätte Yoshi nur eine solche komische Angewohnheit, dann wäre er nicht Yoshi. Nein, er muss jedem einzelnen weiblichen Wesen auch noch einen beschissenen Spitznamen mit der Endung -chan geben. Mich nennt er einfach Ri-chan. Sagt mal, wo ist denn da der Respekt geblieben!? Und solch ein Typ will Polizist sein!
Okay, unsere grüne Schildkröte bleibt unverzichtbar, ist er doch mein taktischer Stratege und hat zwei super Helferchen an seiner Seite, Nico und Reisuke. Während Nico für eine gaaaanz kurze Zeit das Superhirn des Planeten zu sein scheint, so ist Reisuke trotz seinen 4 menschlichen Jahren tatsächlich ein Genie. Naja, Reisuke gehört wohl zu den wenigen männlichen Geschöpfen, denen Yoshi auch einen Spitznamen gegeben hat. Er nennt ihn liebevoll Rei-chan und behandelt ihn eher als kleinen Bruder anstatt wie einen Partner. Glaubt mir, dieses Weisshaar hat wirklich Glück, dass mir Sachen wie Respekt weniger wichtig sind und ich die eher nur zum Vorzeigen verlange. Trotzdem verbiete ich es ihm, mir in der Öffentlichkeit Spitznamen wie Rita-chan, Ri-chan, Bob Omb-chan, Viola oder was dem Deppen sonst noch alles so einfällt, zu geben.
Zum Glück kann er genau so gut wie er Spitznamen verteilen kann auch kombinieren. Das heisst: Reisuke und Nico machen für ihn die Denkarbeit und er überlegt unseren Plan. Wie er sich im Kampf wehren kann, wollt ihr wissen? Da kann ich zuerst einmal sagen, dass ihn im Nahkampf jedes Kleinkind auslachen würde... Er ist da wirklich eine Niete und mann müsste schon schwer krank oder wehrlos sein, wenn einen seine Tritte oder Schläge umstossen sollten. Aber trotzdem sollten ihr meinen Cop nicht unterschätzen!
Er kann, wenn auch nicht sehr lange, mittels telekinetischen Kräften richtig gefährlich werden. Jep, er ist nicht umsonst mein Läufer und dann tut schon das Bombardierdwerden von einem kleinen Stein ziemlich weh. Das ist übrigends auch eines seiner seltsamen Hobbies: Yoshi ist ein Polizist, der praktisch nie eine Pistole bei sich hat, weil er einfach die Steine in seiner Umgebung mittels einem Tritt in einen Kanonenschuss verwandelt. Klar, kann er seine für sehr kurze Zeit vorhandenen telekinetischen Kräfte auch auf seine Fàuste oder so ableiten, aber Yoshi ist körperlich einfach lahm und würde wahrscheinlich nicht einmal treffen. Ausserdem ist seine Fähigkeit wegen ihrer Macht ziemlich kräftezerrend und er verbringt nach ordentlichem Einsatz die darauffolgenden Tage meist im Bett. Das sind dann die Momente, wo ich ihn voller Schadenfreude besuche und eine Bombe neben sein Bett lege, damit er so schnell wie möglich da aufsteht, was übrigends blendend funktioniert.Wink


Läufer

Name: Sasori Kudo
[Schlafpille, da man ihn nur anstarren muss und kurz darauf wird man auf magische Art und Weise müde... Manche bezeichnen ihn auch als dauerbekifft, was ich aber als seine Beobachterin abstreiten kann!]

Alter: Als er 23 war, habe ich ihn belebt und nun ist er 221

Rang: Pokerfaceläufer

Bio:
Soll ich mal ganz ehrlich sein? Ich habe jeden Tag mehr Mitleid mit Sasori, dass ich ihn nicht in ein Zweierteam mit Nico oder ähnlichen Faulpelzen, welche in meiner Familie reichlich vorhanden sind, gesteckt habe. Aber irgendwie ergänzen sich der immer totgelangweilte Sasori und Quasseltüte Kiyoshi auch ziemlich gut. Beide bringt nichts aus der Ruhe und dabei sind sie so unterschiedlich.
Jedenfalls hat Sasori eine eiskalte Art und bringt einfach alles um, was ihn nervt oder gefährlich werden könnte. Da er dank der Quasseltüte neben sich immer genervt ist, muss ich mit vielen Todesopfer rechnen, wenn der Rothaarige mal an die frische Luft geht. Deswegen habe ich ihn auch als Hausmann als Hilfe für Ayame angestellt. Muahahaha, das sieht immer so köstlich aus! Sie, voll motiviert. Er hingegen, erweckt den Eindruck als hätte er das schon Jahre lang gemacht und hat wie auch Nico immer so ein gleichgültiges Face. Der Unterschied zu seinem IstGleich-Face besteht darin, dass Sasori nicht einpennt, sondern dich nur die ganze Zeit so anstarrt, bis du ihn zum Reden zwingst oder ihn nicht mehr beachtest. Dabei gäbe er das perfekte Modell für ein IstGleich-Portät ab. Genau deshalb ist es so köstlich, ihm beim Putzen zu zusehen. Der sonst so eiskalte und gleichgültige Mörder putzt! Ich kann es jeden Tag aufs Neue nicht fassen! Herrlich.. Ja, ich übertreibe.... Nicht!
Kommen wir zum Geschäftlichen. Mister Kudo ist mir im Kampf eine grosse Hilfe, weil das Bürschchen Metall perfekt manipulieren kann. Sogar in der Luft lässt er es gerne schweben und macht sich meist eine Sense mit Kette, welche er noch mit irgendeiner Mixerei von Nico vergiftet. Kombiniert mit meinem Elektroelement sind wir kein schlechtes Team... Wenn... Er doch nicht so begriffstutzig wäre! Du musst ihm immer zuerst sagen, dass es jetzt um den Kampf geht und dann hört er dir zu und peilt alles, ansonsten pennt er einfach mit offenen Augen, übrigends der Unterschied zu Nico.
Bevor ich es vergesse: Ich habe ihn bisher erst ein einziges Mal mit einem anderen Gesichtsausruck ausser IstGleich oder Schlafvisage gesehen... Er wäre beinahe abgekratzt und konnte nicht mehr ausweichen. Ein Glück, dass ich ihn gerettet hatte und somit Sasori mit aufgerissenen Augen erleben durfte. Das war die Brandnarbe wert! Tattoo? Ich weisst nicht, wovon ihr redet *pfeif♫
Pferd

Name: Nico Strawinsky [Von mir auch benannt... "ewiger Single", den Grund erfahrt ihr weiter unten]

Alter: Den habe ich vor 120 Jahren auch mit 19 Jahren als Dämon wiederbelebt. Daraus folgt: 120+19= 139 Ha! Ich bin in Mathe doch noch nicht ganz verloren. :3

Rang: russisches Pferd


Bio:
Nico. Nico! Ich liebe diesen Typen einfach. Bitte nicht falsch verstehen, aber er ist wirklich cool und hat immer so eine lässige, ruhige und gelangweilte Art. Schade nur, dass er ständig von Schwulen heimgesucht wird, obwohl er eigentlich hetero ist. Dummerweise ist er aber zu faul, es ihnen zu sagen und die Damen, welche ihn wirklich interessieren, lassen ihn dann in Ruhe, weil er die anderen eben wie Freunde behandelt. [auch wenn's anders aussieht]
Ausserdem ist er einer meiner Giftmixassistente. Sein Denkapparat überanstrengt sich jedoch schnell und dann pennt er einfach so ein. So ein dummer Penner aber auch! Jedenfalls kann sein Gehirn für sehr kurze Zeit Höchstleistungen erzielen und übertrifft in diesem Zeitraum sogar das Genie unter meinen Sklaven. Aber dann ist Sendepause und der Kerl macht egal wo, einfach ein Nickerchen. Da müsste ich ihn dann schon alle zwei Minuten schocken, damit er mir nicht ständig einschläft und glaubt mir, die Geduld besitze ich nicht! Trotzdem nenne ich diese Unlaune des Schicksals bester Freund, was er zu Recht ist, weil wir uns nie im Stich lassen würden, wenn er gerade nicht mal wieder am Dösen ist.
Ausserdem ist er mit Magie einigermassen vertraut. Das weiss ich, weil ich ihn mal heimlich trainieren gesehen habe. Soviel Fleiss hätte ich ihm gar nicht zugetraut, so bin ich doch sonst immer von faulen Leuten umgeben. Jedenfalls kann er, laut meinen Beobachtungen, mit Magie Nebel und coolerweise sogar Gift erschaffen. Aber auch danach schläft er ein. Ich frage mich, ob ich ihm nicht einmal eine ganze Ladung Energie-Drinks kaufen sollte... Achja, wenn ihn mal wieder etwas überhaupt nicht interessiert, dann ist er immer... so... Wartet, ich mach's kurz nach: =____= Manchmal bringt er dann noch einen sarkastischen Kommentar und ist dann wieder weg. Ihr wisst schon wo; im Land der Träume. Jedenfalls hat er mir mit meinem Bruder zusammen eine Menge in Sachen Sarkasmus beigebracht^_^


Pferd

Name: Saito Kurusu [Schrecken der Industrie, warum? Schaut euch den Kurzauschnitt aus der Biographie an...]

Alter:
Mit Saito muss ich mich noch nicht sehr lange abquälen... Nein wirklich noch gaaar nicht lange.- ... - ... Ich habe ihn genau ein Jahr nach Kasumi als 16jähriger wiederbelebt und somit ist er nun 335. Mein zweiter Sklave und sogleich mein grösster Fehler.

Rang: Naturschützer/ Biologe

Bio:
Habe ich vorhin erwähnt, dass Sasori schwer von Begriff sei und Ayame viel zu nett? Gomen! Ich nehme alles zurück! Dieser Typ übertrifft echt alles. Jede verf**, Fliege, jede hässliche Spinne, jeder verdammte Frosch, jedes nervtötendes Vöglein.... Er MUSS einfach alles retten! Der hat sie doch nicht mehr alle. Letztes Mal war eine Heuschrecke wichtiger als das Gelingen unserer Aktion und ja, wir haben es mit seiner Hilfe vermasselt. Springt der Volltrottel mir doch tatsächlich meinen Nivea-Wassermannbauer an, nur um den Grashüpfer zu retten! Das endete in einem Chaos und unserer Feind hat uns regelrecht ausgelacht. Zu peinlich aber auch. Eigentlich bin ich ja nicht nachträglich, aber bei ihm bin ich wirklich auf Dauerhundertachtzig. Das schaffen die wenigsten und er kann darin wahrscheinlich eine Olympiamedaillie gewinnen. Ist gerade seiner Meinung nach nichts Wichtiges los, lauscht er verträumt dem Zwitschern der Vögel und zwei Meter vor ihm steht einfach ein Feind. Wäre er nicht gesprungen, um ein Vogelbaby, das genau zu der Zeit runterfiel, zu retten, dann wäre er jetzt mause, was ich gemeinerweise sogar gehofft hatte. Aber nein, das Schicksal will mir ja nie nett sein und daher darf ich dieses Ehrenmitglied des WWFs jetzt schon 319 (!) Jahre mit mir herumschleppen. Glaubt mir, ich würde mir die Mühe sparen, hätte er nicht so ein fantastisches Sacred Gear, womit er sich Schwerter verschiedenster Natur machen kann und solch ein grosses Talent für den Schwertkampf.
Das Beste wisst ihr ja noch gar nicht.... Das Foto zu euer Linken ist nicht wirklich er. Es ist doch wirklich der Hammer! Saito ist eigentlich viel jünger und ein wahrer Meister in Photoshop. Eigentlich sieht er so aus. Mist, falsches Foto, ich meinte das hier^^'' Wie man es auch nimmt, das Kerlchen ist fotogen, denn es besitzt gar kein Photoshop... Haha, ich weiss, dass ich euch erwischt habe! Nicht? Menno...


Turm

Name: Laxus Dylandy [Diktator. weil er immer Rumkommandieren muss, wenn ich mal nicht da bin]

Alter: 23 plus 1 Jahr als Dämon

Rang: statisch geladener Blondschopf


Bio:
Laxus ist angriffstechnisch das stärker, was er langsamer als ich ist und ich bin das schwächer, was ich schneller als er bin. Ratet mal, welches Element er besitzt? Genau das gleiche wie ich, wie kreativ die Natur doch ist, bei Kami! ~~~Au! Nicht einmal zum Fluchen kann ich ihn brauchen... Jedenfalls ist er mein Korrekteur, sollte mein Blitz mal nicht perfekt sein, denn seine sind es immer und absolut tödlich. Das Schöne an seinem Kampfstil ist dasselbe wie bei meinem: Er ist so schön unblutig. Zudem ist er der Jüngste der eineiigen Dylandydrillinge und auch wenn ich es vielleicht nur jedes Schaltjahr einmal zugeben würde, so ist er mir doch besonders im Kampf eine grosse Hilfe. Zwischenmenschliche Beziehungen und so pflege ich einfach zu wenig, als ich da meine Sklaven allzu genau kennen würde. Aber, ich versuche mich nicht zu bessern! Die oberflächliche Beziehungen, die ich zu meinen Sklaven pflege, gefällt mir. Naja, sagen wir es so, ich würde es nie zugeben, dass ich in ihnen Freunde sehen würde und daher haben wir oftmals so plumpe Gespräche, für die Laxus nebenbei erwähnt einfach nur spitze ist.
Sein Spitzname passt perfekt, muss er doch ständig den Ton angeben und will unser ganzes Vorgehen auf den Kopf stellen, nur weil es anscheinend zu schwach wäre! Ausserdem wird er sehr schnell aggressiv, insbesondere wenn jemand von uns verletzt wird, aber das gibt er natürlich nicht einmal alle Schaltjahre einmal zu... Ausserdem würde ihm der Nachname Luxuria blendend passen, so ist er ja wirklich noch fast übermutiger als ich.
Einmal hatte er sich in seiner Übermut beide Beine gebrochen und landete im Rollstuhl. Wisst ihr, was seine erste Aktion nach der Narkose war? Die halbe Zerstörung des Krankenhauses.
Fahrzeug: Rollstuhl
Waffen: Gehstock
zu Schaden gekommen: Zu viel. Ich durfte den gesamten Schaden bezahlen und man teilte mir mit, dass ich nie wieder meine Angehörigen (räusper) zu ihnen bringen sollte... Ts, wie die Polizisten. Keine Freunde und Helfer. Nein, Feind und Henker!


Turm

Name: Dyle Dylandy [Iceboy]

Alter: Ebenfalls 24. Wie alt hätte er denn sonst sein sollen?

Rang: eiskalter Drilling [aber nicht auf der Gefühlsebene]


Bio:
Was Laxus eine zu grosse Klappe hat, schweigt Dyle. Er analysiert und beobachtet lieber. Zudem träumt er auch gerne mal kurz und horcht seine Musik. Er ist wirklich relaxed. Nicht einmal Beleidigungen erreichen ihn, was ich übrigends sehr an Dyle schätze, da es so weniger Streitereien gibt. Schade nur, dass er sich seine Haare gerade so lange wachsen lassen musste, ich hätte ihn auch an der Farbe erkannt. Trotzdem frage ich mich, ob vielleicht nicht einer von ihnen gefärbte Haare besitzt. Schliesslich gleichen sie sich sonst wirklich extrem. Naja, das Schlimmste ist die Tatsache, dass einige Volltrottel meinen, dass er eine Frau wäre, wenn man ihn von hinten anschaut. Da bevorzuge ich also doch die Haare unseres Diktators. Zudem ist sein Kleidungsstil auch vollkommen anders als der von Laxus.
Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, mit was Dyle kämpft, oder? Wir haben ziemlich viele Magier unter uns und so ist es auch nicht verwunderlich, dass Dyle ebenfalls damit ein Element beherrscht. Bei ihm ist es Wasser, aber es geht ihm bei Eis viel einfacher, da Wasser ihn ziemlich anstrengt, obwohl es eine geniale Kombination mit seinem Bruder darstellt. Zudem besitzt er mit seinem Wasser minimale Heilkräfte, welche ich trotz meines Ranges gar nicht besitze.
Jetzt haben wir doch ständig von Drillingen geredet... Numero Drei ist jedoch nicht bei mir. Ich habe ihn manchmal beobachtet, aber konnte noch keinen Vertrag schliessen und ihn auch nicht wiederbeleben. Sein Name lautet übrigends Neil. Neil sieht so aus. Ausserdem besitzt er den Spitznamen Lockon Stratos, weil er auf eine extrem weite Distanz immer noch gut zielen kann. Das wäre, als könnte er bis zur Stratossphäre zielen, was dann wohl doch ein wenig übertrieben ist. Trotzdem bin ich am Überlegen, ob ich aus ihm nicht vielleicht meinen sechsten Bauern machen sollte...


Bauer

Name: Akise Aru [Mini-Yoshi]

Alter: 32 [mit 16 zum Dämonen gemacht, sieht auch so aus]

Rang: ewiger Bauer


Bio:
Akise ist schon ein ganz sonderbares Kerlchen. Sollte ich sein Äusserliches beschreiben, dann würde ich das ungefähr so machen: MilchbubiSchülerversion von Kiyoshi. Die Augenfarbe und alles stimmt, nur wirkt Akise noch reichlich jünger, was er ja zu der Zeit des Vertragsabschluss auch war.
Zudem ist er ein wahrer Meister im Nichtskönnen. Jep, Akise hat praktisch gar keine dämonischen Kräfte und daher statte ich ihn manchmal mit Bomben und so aus, damit man ihn wenigstens zu etwas gebrauchen kann. Dumm nur, dass er meine Terroristenaktionen als Detektiv überhaupt nicht gutheisst.
Wenn ich richtig nachstudiere, fällt mir da doch eine Sache ein, die Akise gut kann: Recherchieren und bluffen. Okay, das waren jetzt zwei Sachen... Gut angemerkt, Akisusi!
Ja, er ist wirklich ein wahrer Detektiv und ist umso aufmerksamer, weil er so schwach ist, eigentlich. Trotzdem würde er dies nicht einmal dem gefürchtesten Dämonen zeigen. Ich meine seine Unbrauchbarkeit, natürlich.
Ausserdem ist Akise auch sonst nicht ein Normalo, sondern ein klein wenig speziell. Da er schwul ist, sorgt das immer für flotte Komödien bei unseren Versammlungen, weil manche Personen echt zu wenig reif sind, um zu begreifen, dass Akise doch nicht jeden dahergelaufenen Trottel heiss findet. Naja, er macht da zum Glück kein grosses Tamtam und ist ein wenig zu direkt, wenn es um Liebeserklärungen geht.
Wie auch immer. Ich mag ihn eigentlich, weil ich mit ihm viiiel besser shoppen gehen kann als mit jeder anderen Frau. Dieser Junge hat Style und einen guten Geschmack. Bei Ayame ist das immer so eine Sache.... Die zieht nur Sachen an, die da ihrem kleidartigen Stil entsprechen und leider war halt letztens nicht Saison dafür. Auch wenn ich gerade abschweife, möchte ich noch erwähnen, dass ich sie letztes Mal wirklich zwingen musste, ein Pulli während eines Schneefalles anzuziehen. Keine Ahnung, warum die Dame immer zu heiss hat. Manchmal zaubert sie das Wetter in ihrer Umgebung auf sonnig und wenn ich weg bin, lässt sie es wieder so, wie es eigentlich war, was meistens schlechtes Wetter bedeutet. Dumme Kuh! Da gehe ich viel lieber mit Akise Nagellack aussuchen und über Jungs reden♫


Bauer

Name: Ryo Kyonda [Nivea-Boy, weil er so behindert auf seinen faltenlosen Teint achtet-.-'']

Alter: 15

Rang: Fuchtelbauer^_^


Bio:
Zu diesem Bauer muss ich schon mal etwas vorneweg nehmen: Wir beide hatten einen Riesenstreit, weil er so ein bescheuertes Foto zur Vorstellung genommen hat. Meine Sklaven bringen mich wirklich auf die Palme. Der Eine wirkt viel zu alt darauf und der andere... Naja, hört mich selbst meckern:
Also bitte, da sieht er wirklich aus wie 9 und das ist er bestimmt nicht. Keine Ahnung, woher er so ein kindisches Foto her hat... Auch wenn er noch nicht erwachsen ist, so ist jedes andere Foto tausend Mal besser. Ihr glaubt mir nicht? Tja, ich habe mal einer gewissen Stalkerin mit lilanen Haaren ein paar Fotos abgenommen und daher sogar eines von ihm, wo er mit seinem Bruder drauf ist. Da hat die lästige Stalkerangewohnheit meiner Schwester doch auch mal Vorteile~ Dann habe ich noch ein Bild, womit unser kleines Genie, das ich auch noch vorstellen werde, Photoshop ausprobiert hat. Okay, er hat lediglich die Augenfarbe verändert... Ich schweife mal wieder ab.
Jedenfalls ist Nivea-Boy ehrgeizig, gespielt unnahbar, kaltschnäuzig, kampflustig und ruhig. Der Kleine quasselt wirklich nur dann, wenn man ihn provoziert, aber dann geht er richtig ab, oh ja. Solltet ihr das je wagen, ich werde ihn nicht stoppen können. Der stille Bach mutiert dann zur Quasseltüte und das ist gaaaar nicht schön bei ihm, weil das oftmals nass endet. Wie ich das meine? Nunja, für einen Bauern kann er mehr oder weniger gut mit dem Schwert herumhantieren, sieht übrigends wie Luft zerschneiden aus. Seine Sacred Gear erlaubt es ihm aber, dass er sich zusammen mit dem Schwert verflüssigen kann... So ist er gaaanz kurz unantastbar, schleicht sich wie ein Anfänger hinter dich und versucht dich so zu erstechen. Dummerweise gibt das immer eine Schweinerei, weil er immer mehr Wasser macht, als er sich wieder manifestiert. Den Namen seines Sacred Gears weiss ich nicht, dafür interessiere ich mich schlicht und einfach nicht, der Blauhaarige soll bloss aufpassen, dass er es nicht übertreibt. Naja, das wird er es sonst sowieso nie, aber man kann ihn sich auch ganz leicht erziehen. Sprüche wie; "Wetten, dass ich mit einem einzigen Stromschlag viel besser bin, als du und all deine Techniken zusammen", wirken wahre Wunder.


Bauer

Name: Reisuke Furuya [Cerebri Sicarius Akuma, ist lateinisch und japanisch und heisst soviel wie "Hirntöterdämon", ausserdem haben wir uns alle Kiyoshis Rei-chan angewöhnt, was den Kleinen aber verärgert]

Alter: Ich musste ihn gerade dieses Jahr wiederbeleben, als er 4 wurde.

Rang: Geniuspawn


Bio:
Wie ihr bestimmt bereits mitbekommen habt, musste ich ihn wiederbeleben. Ein paar dämliche Dämonen haben während eines Kampfes mit ein paar Leuten der U.P.M doch "versehentlich" mir nichts dir nichts seine Eltern umgebracht. Das lag wohl eher daran, dass diese Exorzisten waren. Jedenfalls war Kleinrei dann sehr verbittert und wollte am nächsten Tag, seinem vierten Geburtstag, zur Todesstelle gehen. Dumm nur, dass ich gerade das Sprengkommando gegeben hatte und ihn so eine kleine Explosion erfasst hatte, die übrigends bereits ausgreicht hatte, um ihn zu töten. Da ich sein Potenzial sah, machte ich ihn zu meinem Sklaven und das war kein Fehler.
Reisuke ist ein wahres Genie und für sein Alter viel, viiiiel, viel zu weit. Der Kleine kennt jetzt schon jedes Gift von Nico und hilft ihm beim Mischen oder kann in einem Haus die Leitungen so kappen, dass das nächste Einstecken einer bestimmten Steckdose tötlich endet.
Dämonische Kräfte hat er bisher sonst noch nicht gezeigt. Jedenfalls will er unbedingt einen Alien sehen, hat sich aber bereits mit unseren drei Katzenetraterraner zufrieden gegeben, weil deren Ohren wirklich anders komisch aussehen. Jeden Tag werden die Armen von ihm ausgelacht, was mich eigentlich nicht stört, schliesslich lache ich ja mit und wisst ihr was? Ich mag kleine Kinder. Und Züge. Nein, das war ein Witz. Wer mir mit diesem bekloppten Spruch kommt, dessen Haus werde ich eigenhändig verschwinden lassen!
Zurück zu Rei-chan. Er liebt es mit Puppen zu spielen und führt ein Bildertagebuch. Ja, der Kleine kann für sein Alter extrem gut zeichen, aber selbstverständlich nicht picassolike. Und Sasori übertrifft er sowieso nicht so schnell. Langweiler müssen halt auch etwas können, neben putzen und töten.


Bauer

Name: Mei Kagome ["Die elfte der zehn Plagen", weil sie einem einfach so derbst auf den Wecker geht-.- Warum bin ich bloss Kleinkindliebhaberin? Warum nur?]

Alter: Mit den Jahren als Dämonin ist diese verdammte Heulsuse nun 6. Gott, wie ich sie hasse-.-''

Rang: Bauerin auf der untersten Stufe


Bio:
Habe ich schon erwähnt, dass ich die Sekundenheulerin hasse? Ja? Dann hier nochmal und der fairnesshalber eine Begründung:
1. Die weint alle paar Minuten wegen irgendeinem Mist.
2. Nicht einmal Rei weint soviel und der ist jünger.
3. Ich musste sie wiederbeleben, weil sich unser kleines Genie in sie verschossen hat.
4. Sie lenkt Rei jedes Mal von der Arbeit ab.
5. Ständig meckert das Mistvieh, dass wir zu brutal wären und dabei hätten wir, die ach so Brutalen, sie doch auch einfach verecken lassen können.
6. Überall, wo sie hinglotzt, könnte ein Feuer entfacht werden, weil sie sich ja soooo gut unter Kontrolle hat. (könnte mit den Feuerblicks verwandt sein)
7. Heult sie mal nicht, dann meckert sie, weil sie anscheinend friert, aber sorry, im Schwimmbad zieht man keine Jacken an, bei Kami!. Da haben sie ja sogar Rei besser erzogen und der konnte nicht gerade lange bei ihr bleiben.
8. Ihr fehlt jeglicher Dämoneninstinkt. Ich meine, welcher Dämon macht denn sein Geschäftchen in Naturpur schon neben einem Kloster, wo Hobbyexorzisten mit Ferngläsern noch einen Riesenspass beim Glotzen haben? Niemand. Da haben wir's.
Mehr sage ich zu ihr nicht. Okay noch soviel: Eigentlich ist sie unbrauchbar. Da ist sogar Akise tauglicher.
Was tut man nicht alles, um das Genie bei sich behalten zu können? Seufz.


Bauer

Name: Kurayami Kuraba [Blonder Alptraum und eine gehörige Portion verrückt]

Alter: Sie ist jetzt seit zwei Jahren mit uns und 15.

Rang: Henkerin


Bio:
Kurayami hat äusserst spezielle Hobbies. Sie will als Arsch abgestempelt werden und benimmt sich auch dementsprechend. Ausserdem liebt sie es, Raben zu ermorden. Keine Ahnung warum, sie hasst die Piepmatze einfach.
Auch zu mir benimmt sie sich arrogant, eingebildet und überheblich. Alles in einem eine Person, die von sich mehr als nur überzeugt ist. Ich mag sie.
Dämonische Kräfte hat sie auch bedingt, kann sie doch für kurze Zeit den Raum um sich herum verzerren, sollte sie sich gerade stillhalten. Das ergibt für uns einige Vorteile. So kann sie alle Waffen, exklusive ihr Katana, welche ich ihr gebe, praktisch verkleinern und unter ihr Kleidchen verstauen. Die werden selbstverständlich bei Bedarf wieder vergrössert und dieser Bedarf steht bei Kurai mehr als nur einmal auf der Tagesliste...
Eigentlich hat sie da für einen Bauern eine mächtige Fähigkeit, wenn auch nur sehr kurz. Schliesslich ist Kurai sogar dazu in der Lage, Kanonenschüsse zu reflektieren und Schwerthiebe durch sich hindurchgehen zu lassen. Kurayami ist für mich also eine äussert praktische Waffe gegen Agenten, aber mit Magie und den besonderen Fähigkeiten dieser UNIVERSE-Projekte hat sie so ihre Probleme....
Achja, sie ist sehr sadistisch veranlagt, genau wie ich und das Kämpfen ist fast ihr einziger Lebensinhalt. Vom Verhalten in der Gesellschaft hat sie jedoch nicht viel Ahnung, so ist sie doch ein Mädchen, dass in ein Heim gegeben wurde, dort ausgebüxt ist und eine blutige Spur hinterlassen hat. Trotzdem hat sie schon viel dazugelernt. Letztens hat ihr Rei-chan beigebracht, dass man IPods zuerst an den PC anschliessen muss, bevor da Musik drauf ist... *facepalm


Geiseln und Beschwörung
Meine drei Geiseln sehe ich momentan als meinen sechsten Bauern an. Wirklich gehorchen tun sie eh nicht, aber es ist eine reine Tatsache, dass ich trotz meiner Sammlung noch einen Bauern brauche. Zudem habe ich mein kleines Botentierchen "Yui" auch hier aufgelistet^^



3 Kedamonos

Name:
Von oben nach unten: Whitey alias Liam Weissnichtwas, anschliessend Grey alias Chihiro Weissnichtwas und ganz unten Kuro/Blacky alias Luan Weissnichtwas [Werden von mir auch Nekobrothers genannt, weil es alles katzenartige Extraterraner sind, bei denen es sich wirklich um Geschwister handelt und die sich in Katzen verwandeln können]

Alter: Von oben nach unten: 18 Jahre, 16 Jahre und 8 Jahre alt


Rang: Geiseln

Bio: Unsere Geiseln... Wir pflegen eine spezielle Beziehung zu einander. Sie verraten uns zwar nicht mehr als nötig ist, trotzdem scheinen sie äusserst nett zu sein, da sie wissen, dass diese Verhaltensweise ihr Leben erhält. Warum sie nicht schon längst weggelaufen sind? Ich habe eine Bombe in ihnr Inneres hineinoperieren lassen, welche auf mein Kommando oder bei meinem Tod in die Luft geht, muahahahahaha!
Der Älteste von ihnen, Liam, benimmt sich wie ein Gentlemen und mit ihm habe ich gar nicht mal so ein schlechtes Verhältnis. Er hat mir ein wenig von seiner Kultur erzählt und wir finden den Krieg mittlerweile beide sinnlos. Trotzdem bleibt er nach wie vor misstrauisch und hat mir noch nicht einmal seinen Nachnamen verraten. Okay, das liegt vielleicht auch daran, dass ich ihn immer nur Whitey oder Shirô-chan nenne und ständig vor seiner Nase das nächste Attentat verübe... Trotzdem hilft mir Liam manchmal sogar, da er ja sonst auch draufgehen würde. Jedenfalls schätze ich seine Motivation so ein...
Sein grauhaaariger Bruder, Chihiro, ist der "Obercoole" und der Offenste von allen dreien. Wahrscheinlich besitzt er nicht soviel Grips, aber bei ihm kommt es einem fast nicht mehr so vor, als wäre er eine Geisel. Trotzdem sorgt Liam dafür, dass auch Chihiro nichts Falsches herausplaudert. Ein Grund, warum ich manchmal Mordgedanken gegenüber dem Weisshaarigen hege.
Warum ich ihn bis jetzt noch nicht umgelegt habe? Ganz einfach: Der Jüngste, Luan, würde verrückt spielen und wenn ich ehrlich bin, reicht mir ein Sekundenheuler im Haus alias Mei.
Luan, den ich gerne Kuro oder Blacky nenne, ist der Schüchternste, aber auch Ehrlichste von den dreien. Ich habe ihn sogar schon ein wenig ins Herz geschlossen und bringe seinen Bruder wohl genau deswegen noch nicht um.
Ausserdem haben wir wegen den Dreien einen weiteren, kaum abschüttelbaren Extraterranern am Hals, der immer an der dämlichsten Situation auftauchen muss. Letztens tauchte die Nervensäge an einer weiteren erfolglosen, von mir organisierten Geburtstagsparty meiner Schwester auf. Echt nervig, dieses Rückholkommando...
Sollen die doofen Miezen doch endlich auf meine Forderungen eingehen und ich gebe ihnen meine drei Samtpfoten unversehrt zurück! Aber nein, es lieber mit Gewalt versuchen. Ein Glück, sind mir meine Geiseln doch ein wenig sympathisch. Ansonsten hätte ich wegen dem Stress schon längst den Schalter für ihre Explosion gedrückt.



Beschwörung

Name: Yui [Flohzüchterin, weil ich sie wöchentlich "entflohen" muss=__=]

Alter: Das habe ich sie leider noch nicht gefragt... Bin halt oberflächlich.

Rang: Beschwörung der mittelseltenen Klasse.

Bio:
Meinen Minihund muss ich zum Glück nicht zum Spazieren ausführen. Im Gegenteil, sie bringt mir Post und macht diverse Botengänge. Besondere Kräfte besitzt sie nicht wirklich, kann aber sehr schnell fliegen, was mir bei der Waffenbesorgung und bei Bestellungen eine grosse Hilfe ist. Blöd nur, dass sie ständig voller Flöhe ist. (könnte doch auch einen Flohzirkus eröffnen) Dabei habe ich ihr schon tausend Mal gesagt, dass sie sich mehr waschen soll. Aber Hunde sind halt nicht wie Katzen... Komischerweise versteht sie sich am Besten mit Rei und unseren Geiseln. Und da will mir noch jemand sagen, dass das Sprichwort wie Hund und Katz' stimmen würde!
Ausserdem gibt es bei ihr noch ein weiteres Problem... Sie ist immer noch im UNIVERSE und ich weiss nicht einmal, ob mein Haustierchen noch lebt Q.Q
Also WAR sie mein Botentierchen. Wenigstens verliere ich nun weniger Zeit beim "Entflohen"... Aber trotzdem, ich vermisse sie>.<

Lebenslauf::
Hm... Was gibt es da noch gross zu sagen? An meine ersten paar hundert Jahre kann ich mich kaum erinnern. Das mag auch daran liegen, dass mein Vater da irgendwas vertuschen wollte. Jedenfalls war damals anscheinend ein Krieg, den ich miterlebt hatte, aber ich glaube, dass er andere Beweggründe dafür hatte. Es war mir eigentlich auch egal, meine Erinnerungen beginnen 10 Jahre bevor ich Kasumi zu meiner Sklavin machte. Daddy wollte, dass ich unter Menschen aufwachse und hatte mich in eine "Pflegefamilie" gegeben. Das war für mich der reinste Horror! So war es nicht wirklich verwunderlich, dass ich bald ausbüxte. Dann hatte ich die schönsten Jahre meines Lebens. Es war gemütlich und lustig, auf der Erde herumzustreifen. Naja, mein Vater schien ja da dagegen zu sein und wisst ihr, was er mir da angetan hatte? Er stellte mir meine Mutter vor. Das war echt der schlimmste Tag in meinem Leben, zumal ich die Tussi heute noch nicht als Mutter akzeptiere. Aber wisst ihr, was mich damals noch mehr geärgert hatte? Dass mein Vater seit meinem 300. Geburtstag mir monatlich den Posten als Dämonenfürstin anbietet. Ich konnte damals ablehnen unter dem Vorwand, dass ich mich nicht stark genug fühlen würde. Hätte ich gewusst, dass das in Überstunden Training endet, dann wäre mir bestimmt eine bessere Ausrede eingefallen! Wenigstens kann ich nun zumindest mit Blitzen gut umgehen und nütze dies auch schamlos aus. Mein Sacred Gear, der Bomb-Master, entdeckte ich erst später. Es war schon gut, sich den Sprengstoff selbst machen zu können. Die komplexeren Bomben konnte ich aber erst später mit meinen Sklaven bauen, aber einfache waren dann schon möglich und es war lustig, Sachen in die Luft gehen zu lassen. Eigentlich hatte ich immer nur so eine Zerstörungswust aus Frust, dass sich mein Vater nur noch bezüglich der Beförderung um mich gekümmert hatte. Naja, vielleicht werde ich eines Tages sein Amt übernehmen, aber ich würde mein Leben lieber so leben, wie ich es jetzt tue, zumal ich meine Sklaven doch mag und sie mich sogar in Sachen Freundschaft einiges lehrten. Glücklicherweise kann ich momentan sowieso nicht zurück nach Hause, weil das mit dem UNIVERSE irgendwie nicht mehr zu funktionieren scheint. Das ärgert mich gewaltig und wahrscheinlich ist der Tag, als ich das erfahren habe, noch schlimmer gewesen als derjenige, als man mir meine leibhaftige Mutter vorgestellt hat. Jedenfalls habe ich mir in meinen paar hundert Lebensjahren doch bereits eine beachtliche Menge an Helferlein angeschafft. Meine Familie sehe ich nur noch selten, da sie entweder noch im UNIVERSE sind oder wie mein Onii-chan eben auch auf der Erde festsitzen und irgendwo herumschwirren.


Ziele::
-Diesen Neil Dylandy als Sklaven gewinnen.
-Sich selbst davon überzeugen, endlich den Posten als Dämonenfürstin anzunehmen.
-Alles Nervige wegsprengen zu können
-Ruhe
-zurück nach Hause zu können


______________________________________________________________________________
***Inventar***


Waffen::
Hm... Ich muss hier wirklich alles von mir verraten. Na schön, meinetwegen.
Meine häufig selbstgemachten Bomben habe ich ja bereits erwähnt... Dann kann man noch meine Sklaven als Wafffen bezeichnen und selbstverständlich trage ich auch immer ein Messer mit mir. Mit Pistolen und anderen Schusswaffen habe ich es weniger, doch lasse ich stets welche mitgehen, sollte an meinen Opfern noch welche vorhanden sein, die nicht zerstört worden sind. Trotzdem gehören sie bestimmt nicht zu meiner Standardausrüstung und ich hamstere mir auch erklaute Schusswaffen bald in meinem Vorratsschrank zusammen.

Persönliche Gegenstände::
-Augenklappe
-Schachfiguren
Sonst nichts, da ich mich nicht wirklich an solche Sachen binde. Okay, vielleicht das Foto noch, als ich ganz klein war und "Danke" sage, welches ich übrigends an meinen Lebenslauf angehängt habe. Es ist meine einzige Erinnerung an meine nun eben nichtvorhandene Kindheit und wahrscheinlich mag ich deswegen auch kleine Kinder, weil ich an ihnen feststellen kann, wie ich mich verhalten haben KÖNNTE. Warum weiss ich davon bloss nichts mehr? q.q

______________________________________________________________________________



Zuletzt von Ryana Luxuria am Sa Mai 19, 2012 12:00 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ryana Luxuria
New User
New User

Anzahl der Beiträge : 11
U$ : 2459
Anmeldedatum : 17.05.12

Charakterbogen
Gesinnung: Böse
Rasse: Dämon/Geistwesen
Fraktion: UNION

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ayako Amaril am Fr Mai 18, 2012 10:35 pm

Soooooo,

ersteinmal: WOW Smile Das ist mal wirklcih ausführlich Very Happy Gute Arbeit.
Zu deinem Char: Ich persönlich verstehe den Unterschied zwischen den Sklaven und den Geißeln nicht ^^" Magst du mir den vielleicht erklären?^^"
Deine "Schachfiguren", sind die immer irgendwo da, oder rufst du die irgendwie herbei? Was ist genau ihre Aufgabe? Sry,... vlt habe ich es auch überlesen^^"

Zu deinen Fähigkeiten: Also du hast einmal den Sprengstoff herstellen und die Blitze. Da unser NPC Jaoli ebenfalls Blitze benutzt, wäre es ja eine Idee, ihn entweder irgendwie in deine Verwandschaft einzubauen, oder aber ich änder seine Fähigkeiten, oder du änderst dieses Fähigkeit, wenn es denn Familienspezifisch ist Smile

Wenn du mir diese Sachen noch erklären könntest, etc, wärst du


Lg,


Ayako

_________________
reden >> denken << handeln

avatar
Ayako Amaril
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 63
U$ : 2639
Anmeldedatum : 01.02.12

Charakterbogen
Gesinnung: Neutral
Rasse: Robotron
Fraktion: Gruppenlos

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ryana Luxuria am Fr Mai 18, 2012 10:50 pm

Also...
Naja, Sklaven sind wirklich Sklaven und die Geisseln sind halt solche, die sie mit Gewalt in der Nähe behält, weil sie mit den Extraterranern verhandeln will. Aber momentan scheinen die eben noch nicht so freundlich darauf gestimmt zu sein (was auch verständlich ist)
Wegen den Schachfiguren... Das sind gewöhnliche Figuren mit denen sie zu Hause auf einem Brett einfach ihre Strategie plant xD Die Sklaven selbst schwirren irgendwo in der Stadt umher...

Eben... Wegen Jaoli... Da wusste ich nicht so recht, wie und ob du überhaupt die Idee mit den Engeln und so einbaust und daher dachte ich mir, sollte er ein Engel sein, dann wäre das mit der ähnlichen Fähigkeit möglich, ansonsten ändere ich es um... Also habe ich einen Versuch "Auf gut Glück" gestartet^^''

lg

PS: Wärst du vielleicht so lieb und würdest mir einen Ava machen? Very Happy
avatar
Ryana Luxuria
New User
New User

Anzahl der Beiträge : 11
U$ : 2459
Anmeldedatum : 17.05.12

Charakterbogen
Gesinnung: Böse
Rasse: Dämon/Geistwesen
Fraktion: UNION

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Admin am Fr Mai 18, 2012 11:04 pm

So, Engel sind nun hinzugefügt, Jaoli ich änder ich ab und du bist angenommen Smile

Avatar folgt gleich Smile

Lg

_________________
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 41
U$ : 2630
Anmeldedatum : 29.12.11

Charakterbogen
Gesinnung:
Rasse:
Fraktion:

Benutzerprofil anzeigen http://universe111.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ryana Luxuria am Fr Mai 18, 2012 11:09 pm

Danke^^
Die Idee mit den verschiedenen Stufen und so finde ich gut;) (bei Engeln und Dämonen)

_________________
"reden"//denken//krachen lassen
avatar
Ryana Luxuria
New User
New User

Anzahl der Beiträge : 11
U$ : 2459
Anmeldedatum : 17.05.12

Charakterbogen
Gesinnung: Böse
Rasse: Dämon/Geistwesen
Fraktion: UNION

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ayako Amaril am Fr Mai 18, 2012 11:22 pm






Bitteschön Smile))

_________________
reden >> denken << handeln

avatar
Ayako Amaril
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 63
U$ : 2639
Anmeldedatum : 01.02.12

Charakterbogen
Gesinnung: Neutral
Rasse: Robotron
Fraktion: Gruppenlos

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ryana Luxuria am Fr Mai 18, 2012 11:27 pm

So, zur Sicherheit auch noch gerade gespeichert.. (interessante Dateinamen xD)

Danke^_^

_________________
"reden"//denken//krachen lassen
avatar
Ryana Luxuria
New User
New User

Anzahl der Beiträge : 11
U$ : 2459
Anmeldedatum : 17.05.12

Charakterbogen
Gesinnung: Böse
Rasse: Dämon/Geistwesen
Fraktion: UNION

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Ayako Amaril am Fr Mai 18, 2012 11:41 pm

ja das is nur wegen dem upload XDD

_________________
reden >> denken << handeln

avatar
Ayako Amaril
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 63
U$ : 2639
Anmeldedatum : 01.02.12

Charakterbogen
Gesinnung: Neutral
Rasse: Robotron
Fraktion: Gruppenlos

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ryana Luxuria

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten