Luan Inazuma

Nach unten

Luan Inazuma

Beitrag von Luan Inazuma am Do Mai 03, 2012 9:49 am

*** Persönliche Daten ***

Name: Inazuma (jap., Blitz)
Vorname: Luan (chin., Verwirrung/ kelt. Licht)
Spitzname: /
Alter: 21
Geburtstag: 12. November
Rasse: Mensch
Fraktion: bisher keine


*** Charakterbeschreibung: Aussehen ***

Bild::
Spoiler:
Aussehen:: Luan hat etwa kinnlange, etwas strubbelige schneeweiße Haare mit einem fransigem Pony, das ihm bis über die Augen reicht. Seine kobaltblauen Augen geben seinem Gesicht etwas verträumtes, melancholisches. Luans Körperbau ist eher unauffällig, er ist durchschnittlich groß und eher sportlich gebaut, was durch seine eher weiten, verwaschenen Jeans nicht sonderlich betont wird. Was Kleidung betrifft, hält er sich eher schlicht, Luan trägt meistens eine Kombination aus einer grauen Jean, einem weißen T-Shirt und schwarzen Turnschuhen. Außerdem besitzt er eine schwarze Lederjacke, deren Kragen er je nach Stimmung oder Witterung hoch aufstellt oder flach auf seinen Schultern aufliegen lässt.

Wirken auf Andere:: distanziert, eher unauffällig, abweisend
Größe:: 187 cm
Gewicht:: 79 kg
Besondere Merkmale:: /


*** Charakterbeschreibung: Persönlichkeit ***

Persönlichkeit::
Luan ist in gewisser Hinsicht ein gespaltener Charakter: Für die, die ihm wichtig sind - wie für Loriena - würde er alles tun und sie nie im Stich lassen. In dieser ihm so sinnlos vorkommenden Welt gibt er sich die Aufgabe, die zu schützen, die es geschafft haben, sein Vertrauen und seine Zuneigung zu erlangen. Dafür tritt er mit größter Entschlossenheit ein und gibt niemals auf. Gelingt ihm das nicht, gibt er sich die Schuld dafür und bemüht sich, sie zu begleichen.
Doch die, die ihn oder ihm wichtige Personen enttäuscht oder verraten haben ernten seine Abscheu, in der er ihnen kalt und abweisend, aber trotzdem mit einer fast verrückten Art der Aggressivität begegnet, bei der er das Gefühl, Macht zu haben, regelrecht zu genießen scheint.
Insgesamt ist Luan auch ein sehr zurückgezogener, in Melancholie versunkener Charakter, der seine Hoffnung für die Welt und die Menschheit verloren hat und seinen Lebensinhalt letztendlich nur in dem Schutz seiner Schwester sieht.

Wirken auf Andere:: nachdenklich, melancholisch, distanziert, abweisend

Stärken::
Luan besitzt eine stark ausgeprägte Selbstbeherrschung, die ihm nicht nur die präzise Kontrolle seiner Fähigkeiten ermöglicht, sondern ihn auch sonst zu einem äußerlich ruhigen und gefassten Charakter macht. Unterstützt wird sie von seiner zunächst einmal grundsätzlich misstrauischen Haltung, er hält Abstand, solange er nicht von der Vertrauenswürdigkeit seines Gegenübers überzeugt ist, wodurch man ihn kaum hinters Licht führen kann.
Sein Weltbild mag nicht das Beste sein, aber für die, die ihm wirklich wichtig sind - wie zum Beispiel für seine Schwester Loriena - würde er alles tun, die wenigen, die es so weit schaffen, wird er nie im Stich lassen. Mit großer Entschlossenheit setzt er sich für das ein, was ihm wirklich wichtig ist, er ist nicht leicht von seinem Weg abzubringen. Solange Luan also ein Ziel hat, das er verfolgt, gibt er egal wie viele Rückschläge er einstecken muss, nicht auf. Das bedeutet aber nicht, dass er sofort losstürmt, er plant genau, was er tut, bevor er handelt.
Dadurch, dass er sie gut unter Kontrolle hat, sind auch seine Fähigkeiten als Stärken anzusehen: Aus kritischen Situationen kann er sich gut mithilfe von Trugbildern herauswinden und sie auch zum Beispiel in einem Duell sehr gut zur Verwirrung seines Gegenübers verwenden, während seine Blitze, die er bevorzugt über seine Katana (jap. Langschwert) lenkt, seine besten Waffen sind. Luan kann seine Illusionen aber auch einsetzen, um zu trösten oder Mut zu machen - was er aber eher selten tut - oder um mit ihnen kurz der Realität zu entfliehen.
Schwächen::
Luans grundsätzliches Misstrauen mag ein Vorteil sein, wenn er einem hinterhältigen Gegner gegenübersteht, doch mit seiner Zurückgezogenheit führt es auch dazu, dass er sich immer stärker von seiner Außenwelt abschottet, letztendlich ist er ein absoluter Einzelgänger.
Nach außen hin mag Luan kontrolliert und kalt sein, doch die Einsamkeit bewirkt, dass ihn Selbstvorwürfe und Anfälle von Melancholie noch stärker beeinflussen. Er gibt sich selbst die Schuld dafür, dass er seine Schwester nicht retten konnte und hat jegliche Hoffnung in die Welt verloren, nichts mehr hat wirklich einen Wert für ihn - außer ihr. Stattdessen fixiert er sich auf das Ziel, seine Schuld zu begleichen und Loriena zu befreien, das Danach interessiert ihn kaum.
Dadurch, dass er in seiner Einsamkeit voreilige Schlüsse gezogen hat und deshalb die ganze Menschheit für die Schuld seines Vaters und der UNION verurteilt, sieht er gerade Menschen nicht nur wie so vieles als fast wertlos, sondern als verabscheuungswürdig an. Das heißt zwar nicht, dass er sich selbst über alle Menschen stellt, vielmehr sieht auch er sich von ihrer Schande belastet, doch trotzdem reagiert er gerade auf die, die ihn enttäuschen und andere diskriminieren oder verraten sehr aggressiv. Luan greift sie nicht sofort körperlich an, vielmehr wartet er auf einen Moment der Schwäche seiner Opfer, um sie mit einer fast freudigen, verspielten Aggressivität körperlich und psychisch zu treffen.

Vorlieben::
- Nacht
- Gewitter
- seine Schwester
- Umherstreifen
- Einsamkeit
- Feuer
- Musik (insbesondere Heavy Metal)
Abneigungen::
- Menschenmassen
- Diskriminierung
- Ignoranz
- sein Vater
- zunehmend Menschen allgemein
- die UNION
- Verrat

Intelligenz: hoch
Kraft: eher mäßig
Geschwindigkeit: normal
Kontrolle: hoch

Fähigkeit:: Luan kann Illusionen schaffen, die zwar Augen und Gehör täuschen, aber mithilfe der anderen Sinne - also zum Beispiel durch Anfassen oder am Geruch - enttarnt werden können. Diese Trugbilder halten aber nicht ewig, spätestens alle zehn Minuten muss er sie wieder neu aufbauen. Außerdem kann Luan Blitze kontrollieren, die bei Gewittern noch verstärkt werden.


*** Lebenslauf / Ziele ***

Lebenslauf::
Luan wurde am Rande Tokios geboren und lebte dort zunächst bei seinen berufstätigen Eltern in einer kleinen Mietwohnung ein recht gewöhnliches Leben. Als er fünf Jahre alt war, kam schließlich seine Schwester Loriena zur Welt, doch wo ein neues Leben begann, endete ein anderes: seine Mutter überlebte die Geburt nicht. Ein paar Jahre lang lebte der Rest der Familie weiter, als wäre nichts geschehen, allmählich lernte Luan, sich um seine kleine Schwester zu kümmern, sodass sein Vater wieder zur Arbeit gehen konnte. Dieser ruhige Alltag sollte jedoch nicht lange andauern, denn eines Tages verlor Luans Vater seinen Job, sodass der Junge nun selbst kleine Aushilfsarbeiten verrichten musste, um seine Familie zu versorgen. Selbst das reichte aber bald nicht mehr, da sein Vater begonnen hatte, seine Verzweiflung in Alkohol zu ertränken, und das kostete einfach zu viel. Schließlich blieb kein anderer Ausweg, die beiden Kinder - Luan mit fünfzehn, Loriena mit zehn - wurden an die UNION verkauft.
Trotz aller Strapazen und trotz all den grausamen Experimenten hielten die Geschwister zusammen und hörten nicht auf, daran zu glauben, dass man sie eines Tages freilassen würde. Doch schon bald begannen sie, die Folgen dieser seltsamen Medikamente zu bemerken: Luan hatte noch Glück, er hatte seine neuen Fähigkeiten im Griff, doch seine Schwester hatte sich nicht mehr unter Kontrolle. Was zunächst nur damit begann, dass ihre Haare oder ihre Kleidung manchmal seltsame dunkle Flecken bekam, wurde zu einem immer wiederkehrenden Desaster: Umso mehr Medikamente Loriena verabreicht wurden, desto öfter ging etwas in ihrer Nähe in Flammen auf, ganz egal ob ein Möbelstück, ein Vorhang oder die Kleidung einer anderen Person.
Luan fühlte sich ihr verbunden, weil sie schließlich beide mit ihren neuen Fähigkeiten zu kämpfen hatten und versuchte, ihr zu helfen, so gut er konnte, doch die anderen Testpersonen machten das Ganze nicht unbedingt besser. Sie hielten Abstand zu diesem Feuerteufel, dieser Zeitbombe, fürchteten das Kind, das jegliche Kontrolle über seine Flammen verloren hatte. Nur Luan verbrachte so viel Zeit mit ihr, wie er konnte, er war der einzige, der ihr noch das Gefühl geben konnte, nicht verabscheuungswürdig, nicht ausgestoßen zu sein. Mit der Zeit wurde Loriena immer öfter von den Mitarbeitern der UNION weggebracht, und jedes Mal wenn sie zurückkam, war sie abweisender und impulsiver, selbst Luan war nicht mehr vor ihren Flammen sicher. In dieser Phase geschah es dann, einigen Testpersonen - darunter auch Luan - gelang die Flucht, doch in der Freiheit angekommen, musste er feststellen, dass Loriena es nicht geschafft hatte.
Luan wusste, dass er nicht einfach so zur UNION zurückgehen und sie holen konnte, und so begann er erst einmal, sich ein neues Leben aufzubauen. Er fing eine Ausbildung als Architekt an, nahm sich eine Wohnund nahe dem Stadtzentrum. Doch letztendlich war das alles für ihn nur ein Übergang, eine Vorbereitung auf die Rückkehr seiner Schwester. Anfangs hatte er sogar zu hoffen gewagt, dass sie irgendwo bei einem anderen Flüchtling gestrandet war und ihn bald finden würde, doch mittlerweile war er sich sicher, dass sie immer noch in dem Forschungszentrum der UNION gefoltert wurde. Irgendwo wusste er aber auch, dass die UNION ein harter Gegner war, und so wartete er geduldig auf einen Moment der Schwäche, den er nutzen würde, um Loriena zu retten.
Die Einsamkeit gab Luan aber auch viel Zeit, über sich selbst, über das, was geschehen war, nachzudenken. Bald richtete sich seine Abscheu nicht nur gegen die UNION, die ihn, Loriena und so viele andere grausam gequält und missbraucht hatte und die beiden Geschwister getrennt hatte, sondern auch gegen seinen Vater. Wie hatte er seine eigenen Kinder so im Stich lassen können? Luan war derjenige gewesen, der sich um Loriena gekümmert hatte, als sie klein war, er hatte dafür gesorgt, dass es immer etwas zu Essen im Haus gab. Sein Vater hatte zwar anfangs durch seine Arbeit Geld verdient, was die Tatsache, dass er sich kaum um seine Kinder kümmerte, ja zu entschuldigen war, aber die Tatsache, dass er einfach aufgegeben hatte und sie vollkommen sich selbst überlassen hatte, war es nicht mehr.
Und alle Menschen, die er zuvor gekannt hatte, hielten auf einmal Abstand, sie schienen zu ahnen, wo er gewesen war... Sollten sie nicht froh sein, dass er es in die Freiheit geschafft hatte? Stattdessen begegneten sie ihm mit Distanz, Zurückhaltung, sie wollten nichts mehr mit ihm zu tun haben. Hatten sie einfach Angst , weil sie sich nicht trauten, sich mit dem Unbekannten zu beschäftigen oder fürchteten, dass jeder, der den Geflohenen zu nahe kam, von der UNION vernichtet wurde? Oder waren sie am Ende sogar einfach neidisch auf die Fähigkeiten, obwohl er sie liebend gerne gegen sein Leben wie es vorher war, eingetauscht hätte? Was das für eine hoffnungslose Welt war, in der er lebte, voller Verrat, Lügen und Egoismus...
Immer mehr vergifteten solche Gedanken Luans Weltbild, immer stärker grenzte er sich von den Menschen ab, die ihm seine Schwester genommen hatten und einfach zu ignorieren schienen, was die UNION da tat, und ihn dafür zu verachten schienen, was er war. Nach außen hin lebte er ein ruhiges, zurückgezogenes Leben, schottete sich zwar ab, fiel aber nicht weiter auf. Tief in sich aber zog sich Luan immer weiter zurück, distanzierte sich voller Abscheu von der gesamten Menschheit und schwor sich, diese sinnlose Welt nicht zu verlassen, bevor er seine Schwester wiedersah.



Ziele:: Vielleicht hat Luan tief in sich verborgen den Wunsch, einfach ein normales, ruhiges Leben führen zu können, doch hauptsächlich ist er darauf fixiert, seine Schwester Loriena wiederzusehen und zu befreien. Ansonsten hat keine richtigen Ziele, da er die Existenz sowieso für ziemlich sinnlos hält.


*** Inventar ***

Waffen:: Luan besitzt eine Katana (jap. Langschwert), die er hauptsächlich zum gezielten Einsatz seiner Blitze und zur Verteidigung einsetzt. Eben diese Blitze sind seine Hauptwaffe, die Fähigkeit, Illusionen zu schaffen, dient ihm zur Verteidigung und zur Verwirrung des Gegenübers.
Persönliche Gegenstände:: /
avatar
Luan Inazuma
New User
New User

Anzahl der Beiträge : 22
U$ : 2465
Anmeldedatum : 03.05.12

Charakterbogen
Gesinnung: Neutral
Rasse: Mensch
Fraktion: Gruppenlos

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Luan Inazuma

Beitrag von Admin am Do Mai 03, 2012 7:03 pm



Willkommen Smile

_________________
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 41
U$ : 2630
Anmeldedatum : 29.12.11

Charakterbogen
Gesinnung:
Rasse:
Fraktion:

Benutzerprofil anzeigen http://universe111.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten